Jetzt kostenlos eigene PV-Anlage berechnen!

100% Kostenlos & keine Auftragspflicht
Angebote aus Ihrer Umgebung
Unabhängig & neutral

Wo soll die Photovoltaikanlage installiert werden?

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Welche Nutzfläche steht für die Photovoltaikanlage zur Verfügung?

Eine ungefähre Angabe reicht. Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie bitte 30-50m2

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Haben Sie Interesse an einem Stromspeicher?

Mit Hilfe eines Speichers lässt sich der Eigenverbrauch von Strom optimieren

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Wann soll das Projekt umgesetzt werden?

Ein angegebener Zeitrahmen erleichtert dem Fachbetrieb die Planung des Auftrags

Bitte wählen Sie eine Option aus.

In welcher Region wohnen Sie

Für die Suche nach regionalen Anbietern

Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl an.

Wir nehmen jetzt die Berechnung vor und ermitteln qualifizierte Anbieter im Bereich der Photovoltaik.

Eine Solaranlage ermöglicht erhebliche Einsparungen. Kostenloser Vergleich von Angeboten ist vorhanden.

kostenlos
Fast geschafft! Angebote für Ihre Region gefunden! Bis zu 28% günstiger als der Durchschnitt.

Wer soll die Angebote kurzfristig erhalten?

Warum kann ich meine Angebote nicht sofort einsehen? Question

Geben Sie einen gültigen Nachnamen an.

Bei Rückfragen zu Ihrer Anfrage ist ein telefonisches Gespräch der einfachste Weg. Ihre Telefonnummer wird nur für Rückfragen bezüglich dieser Anfrage benutzt.

Geben Sie einen gültige Telefonnummer mit Vorwahl an.

Durch die Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse wird die Abstimmung mit Ihnen erleichtert. So bekommen Sie zum Beispiel Informationen zur aktuellen Lage Ihrer Anfrage und zu den geeigneten Fachbetrieben, die Interesse an Ihrem Projekt zeigen.

Geben Sie einen gültige Email Adresse an.

Übertragung mit Sicherheit gewährleistet durch SSL-Verschlüsselung.
Ihre Angaben werden nach dem Projektende selbstständig gelöscht.
Möglichkeit einer kostenfreien telefonischen Erstberatung.
Angaben werden nur an geprüfte Fachfirmen weitergeleitet
Ich frage für mein Projekt an und willige in die projektbezogene Kontaktaufnahme ein (Datenschutzbestimmung).
Sehr gut (Ø 4.6/5) Sterne Bewertungen
Aktuelle Bewertung

Transparenter Prozess: Von der Anfangsberatung bis zur Installation wurde jeder Schritt klar kommuniziert und die Erwartungen wurden erfüllt.

Letzte Anfrage: vor wenigen Minuten
Anfragen gesamt: 20846
best service provider Siegel mit Datenschutz Siegel mit Datenschutz

Vielen Dank für Ihre unverbindliche Anfrage zum Thema Photovoltaik.

Wie geht es jetzt weiter?

Arrow

Nach einer kurzen Überprüfung Ihrer Anfrage wird ein Mitarbeiter mit Ihnen telefonisch in Verbindung treten, um Ihre Vorstellungen detaillierter zu erfassen.

Arrow

Ihre Anfrage wird kostenfrei an geeignete regionale Fachbetriebe weitergegeben, die Ihnen ein Angebot für Ihr Vorhaben erstellen können.

Sie haben die Möglichkeit, in aller Ruhe das geeignete Angebot aus den unverbindlichen Vorschlägen auszuwählen - und können durch den Vergleich der Angebote bis zu 30% sparen.

4,6 Sterne Bewertungen
Letzte Anfrage: vor wenigen Minuten 20846 Anfragen gesamt
best service provider Siegel mit Datenschutz Kundenempfehlung

Balkonkraftwerk – Der komplette Guide mit Aufbau, Funktion und Kosten

Inhaltsverzeichnis:

Die Strompreise schnellen schon länger in die Höhe und haben sich in den letzten 20 Jahren gut verdoppelt. Da ist der Gedanke, eigenen Strom zu erzeugen und so Kosten einzusparen natürlich naheliegend. Doch nicht jeder hat das Glück, ein eigenes Haus mit großem Dach oder ein entsprechendes Gartengrundstück zu besitzen, um eine Photovoltaik-Anlage zu errichten. 

Abhilfe kann hier ein Balkonkraftwerk schaffen, denn so können auch kleinere Flächen für die eigene Stromerzeugung genutzt werden. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen alles Wissenswerte rund um die Anschaffung, den Aufbau und die Kosten-Nutzen-Bilanz eines Balkonkraftwerks.

Sunpower4u.de Anzeige

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk ist eine kleinere Photovoltaik-Anlage, auch Mini-Solaranlage genannt, mit maximal 600 Watt Leistung, die man leicht auf dem Balkon oder der eigenen Terrasse installieren kann. Denn sie benötigt keine Unterkonstruktion und darf auch von Laien angeschlossen werden, da sie nur aus ein oder zwei Modulen besteht.

Wie funktioniert eine Mini-Solaranlage?

Das Balkonkraftwerk funktioniert genauso wie eine große Solaranlage auch. Die Solarmodule nehmen die Strahlung der Sonne auf und wandeln sie mithilfe der Siliziumbeschichtung im Inneren in einen Elektronen-Strom um. Dieser Strom wird an der Rückseite der Module abgegeben. Der Wechselrichter wandelt diesen Gleichstrom in für uns nutzbaren Wechselstrom um. Denn unsere Haushaltsgeräte funktionieren nur mit Wechselstrom. 

Dieser Wechselstrom kann dann einfach mit einem handelsüblichen Stecker in das Haushaltsnetz eingespeist und genutzt werden. Allerdings muss der Strom auch sofort beim Einspeisen genutzt werden. Ansonsten muss ein Stromspeicher angeschafft werden, um den Strom für die spätere Nutzung zu lagern.

Wie viel Strom erzeugt ein Balkonkraftwerk?

In Deutschland wird ein durchschnittlicher PV-Ertrag von 800 bis 1.000 Wattpeak (Wp) pro installiertem Kilowatt (kWp) erwartet. Mit dieser Annahme könnte eine 1 kWp Balkonkraftwerk unter optimalen Bedingungen etwa 800–1.000 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr erzeugen.

Die Effizienz der Stromerzeugung hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe der Anlage, der Ausrichtung und Neigung der Solarpanels, dem Standort und der intensität Sonneneinstrahlung.

Für eine 600-Watt-Anlage mit einem 800-Watt-Wechselrichter, wie sie für Balkonkraftwerke üblich ist, kann man pro Jahr also mit ca. 600 kWh Strom rechnen. 

Wie sorgt man für einen hohen Energieertrag seines Balkonkraftwerks?

Es gibt viele Faktoren, die den Energieertrag ihrer Mini-PV-Anlage beeinflussen, daher ist es wichtig den richtigen Standort auszuwählen.

Am wichtigsten ist es, eine Verschattung der Solarmodule im Verlauf des Tages zu vermeiden. Daher sollten Sie beobachten, ob der vorgesehene Standort durch den Schatten von Bäumen, Häusern, Antennen oder anderen Gegenständen beeinträchtigt wird. 

Außerdem ist die Ausrichtung wichtig. Am besten geeignet ist eine Ausrichtung nach Süden, so kann die Mittagssonne am besten genutzt werden. Ist das nicht möglich, können die Module auch nach Osten und Westen ausgerichtet werden. So ist ein höherer Energieertrag am Morgen und Abend möglich. 

Das ist besonders sinnvoll, wenn der eigene Energieverbrauch vor allem in den Morgen- und Abendstunden stattfindet und kein Stromspeicher vorhanden ist. 

Die optimale Neigung des Moduls beträgt in unseren Breitengraden zudem zwischen 30 und 35 Grad, so fallen die Sonnenstrahlen möglichst senkrecht auf das Modul. 

Auch eine regelmäßige Reinigung der Solarmodule trägt dazu bei, den Ertrag zu erhöhen. 

Balkonkraftwerk im Garten
Ein selbstgebautes Solarkraftwerk im Garten

Ist bei einer Mini-PV-Anlage eine Genehmigung nötig?

Grundsätzlich gilt, dass Balkonkraftwerke mit einer Leistung von bis zu 600 Wp (Wattpeak) genehmigungsfrei sind.

Auch Vermieter dürfen die Installation eines Balkonkraftwerks nicht grundsätzlich untersagen, es dürfen allerdings Vorgaben zur Anbringung und Installation gemacht werden. Allgemein empfiehlt es sich jedoch ein solches Vorhaben mit dem Vermieter abzusprechen, um den Haussegen zu wahren, und Ärger aus dem Weg zu gehen. 

Für Balkonkraftwerke mit einer Leistung über 600 Wp ist eine Genehmigung erforderlich. Diese muss bei der örtlichen Bauaufsichtsbehörde beantragt werden. Dabei werden verschiedene Aspekte, wie zum Beispiel die Wind- und Standsicherheit und die Installationstechnik, geprüft.

Sunpower4u.de Anzeige

Was kostet ein Balkonkraftwerk?

Die Kosten für ein steckerfertiges Balkonkraftwerk liegen je nach Leistung der Anlage und dem Anbieter zwischen 300 – 1.500 €. Es kommt natürlich auf die verwendete Technologie der Solarmodule, die Fertigungsqualität und die Herkunft der Anlage an. 

Am besten vergleichen Sie verschiedene Angebote im Internet, um das mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Ansprüche zu finden.

Im Allgemeinen sind die Preise für Solarmodule in den letzten Jahren stark gesunken, davon können sie jetzt profitieren.

Gibt es Förderungen für Balkonkraftwerke?

Einige Bundesländer wie Berlin, Schleswig-Holstein, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern haben Förderprogramme für Balkonkraftwerke ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Kommunen, die die Anschaffung eines Balkonkraftwerks finanziell unterstützen. Ob die Förderungen noch aktuell und die Bedingungen für sie passend sind, müssen sie allerdings individuell erfragen.

Am besten informieren Sie sich direkt in ihrer Stadtverwaltung, ob es auch dort ein solches Angebot für die Anschaffung von Balkonkraftwerken gibt und welche Bedingungen gelten.

Außerdem subventioniert der Staat im Moment indirekt die Anschaffung eines Balkonkraftwerks. Denn der private Erwerb einer solchen Anlage ist aktuell von der Umsatzsteuer befreit und so sinkt der Preis für den Endverbraucher nochmal. 

Lohnt sich die Anschaffung einer Mini-PV-Anlage?

Ab welchem Zeitpunkt sich ein Balkonkraftwerk lohnt, hängt vom Einkaufspreis und den umgebenden Bedingungen ab. Normalerweise amortisiert sich ein Balkonkraftwerk im Laufe weniger Jahre. Dabei spielt die Sonneneinstrahlung, die Ausrichtung und der Preis der Anlage natürlich eine große Rolle. 

Rechenbeispiel für ein Balkonkraftwerk:

Ein Balkonkraftwerk mit einer Nennleistung von 600 Watt entspricht 0,6 kWp und kann somit pro Jahr unter guten Bedingungen etwa 600 Kilowattstunden Strom erzeugen. 

Diese 600 Kilowattstunden müssten sonst mit einem Preis von ca. 40 Cent pro Kilowattstunde eingekauft werden. Also entspricht das einem Wert von etwa 240 € pro Jahr

Wenn wir jetzt von einer Laufzeit von 20 Jahren ausgehen, einem gleichbleibenden Strompreis und einem leicht sinkenden Ertrag durch Alterungsprozesse der Anlage, landen wir bei einer Gesamtersparnis von ca. 4.500 €

Da die meisten Balkonkraftwerke nur zwischen einigen hundert und eineinhalbtausend Euro Anschaffungspreis liegen, lohnt sich der Kauf der Anlage bereits nach drei bis sechs Jahren. 

Wie meldet man ein Balkonkraftwerk an?

Eine Genehmigung benötigen Sie für ein Balkonkraftwerk mit einer Leistungsgrenze von 600 Watt zwar nicht, jedoch ist eine Anmeldung bei der Bundesnetzagentur und beim Netzbetreiber aktuell noch pflicht. Das können Sie als Privatperson selbst erledigen. 

Wie jede andere PV-Anlage auch müssen Sie ein Balkonkraftwerk im Marktdatenstammregister MAStR der Bundesnetzagentur eintragen. Alle nicht beweglichen, stromerzeugenden Solaranlagen müssen spätestens einen Monat nach Inbetriebnahme dort eingetragen werden. Dafür müssen Sie im Register einen Eintrag anlegen und die Daten ihrer PV-Anlage hinterlegen. 

Wer Ihr Netzbetreiber ist, können Sie anhand der letzten Stromrechnung herausfinden, dort ist entweder direkt der Name oder ein 13-stelliger Code hinterlegt. Mit diesem Code können sie auf der offiziellen Liste ihren Netzbetreiber herausfinden. Ein formloses Schreiben per Mail oder Brief an den Netzbetreiber, dass Sie jetzt ein Balkonkraftwerk mit Netzanschluss betreiben ist ausreichend. 

Ab dem Jahr 2024 soll der Eintrag im MaStR allerdings überflüssig werden, eine Mitteilung an den Netzbetreiber braucht es dann nicht mehr. 

Was ändert sich ab 2024 für Balkonkraftwerke?

Mit dem Jahreswechsel ändern sich einige Bestimmungen für Balkonkraftwerke. Zukünftig dürfen Balkonkraftwerke bis zu 800 Watt Leistung abgegeben werden, statt wie bisher nur 600 Watt. Außerdem entfällt die Registrierungspflicht bei der Bundesnetzagentur. Dadurch wird die Inbetriebnahme deutlich unkomplizierter gestaltet.

Außerdem wird das Recht von Mietern gestärkt, denn ab 2024 wird das Balkonkraftwerk in den Katalog privilegierter Maßnahmen aufgenommen. Damit haben Mieter nun ein Recht auf ein Balkonkraftwerk und der Vermieter kann dies nicht einfach untersagen

Auch rückwärtsdrehende Stromzähler sind nun erlaubt. Bisher musste ein alter Stromzähler gegen ein smartes Modell getauscht werden, wenn der Strom des Balkonkraftwerks in den Haushaltsstrom eingespeist wurde. Das war ein erheblicher Kostenpunkt. Mieter sollten jetzt sicherstellen, dass es sich um einen Zweirichtungszähler handelt, damit der eingespeiste Strom auch mit eingerechnet wird. 

Balkonkraftwerke Test und Vergleich

Fazit

Ein Balkonkraftwerk ist eine tolle Möglichkeit für all diejenigen, die von Solarenergie profitieren wollen, aber kein eigenes Haus oder Grundstück besitzen. Denn so kann selbst die kleine Fläche des Balkongeländers oder der Terrasse jetzt für die effiziente Gewinnung von Sonnenstrom genutzt werden. 

Auch die Kosten für eine solche Anlage sind mittlerweile sehr überschaubar und amortisieren sich normalerweise innerhalb weniger Jahre. Da die Anlagen zudem eine hohe Lebenserwartung haben, rechnet sich die Anschaffung eigentlich fast immer. Natürlich müssen die individuellen Umstände wie Sonneneinstrahlung und Witterungsverhältnisse bedacht werden. 

Balkonkraftwerk FAQs

Ein Balkonkraftwerk ist nicht dazu geeignet, sich vom öffentlichen Stromnetz komplett unabhängig zu machen. Eine Anlage mit nur gut 600 Watt Leistung erzeugt nicht genug Strom für einen kompletten Haushalt. Das reicht nicht mal für einen Single-Haushalt.
Ein Balkonkraftwerk ist in jedem Fall lohnenswert, meist unabhängig vom Stromverbrauch. Denn die Leistung eines Balkonkraftwerks ist nicht ausreichend, um einen kompletten Haushalt zu versorgen, trägt aber dazu bei, die Stromkosten zu minimieren. Ein Balkonkraftwerk lohnt sich bereits nach wenigen Jahren, da die Anschaffungskosten sich dann bereits armortisiert haben. Sollten sie zudem umziehen, können sie die Anlage unkompliziert ab- und wieder aufbauen und weiter nutzen.
Im Grunde können sie den Wechselrichter ihres Balkonkraftwerks mit einem normalen Schutzkontakt-Stecker (Schuko-Stecker) an den Haushaltsstrom anschließen. Viele Balkonkraftwerke werden auch mit solchen Steckern ausgeliefert. Die Vorgaben des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) schreiben allerdings einen speziellen Einspeisestecker, den Wieland-Stecker vor. Dieser ist verpolungssicher und die Kontakte sind nochmal besonders geschützt. Viele Netzbetreiber verlangen diesen speziellen Stecker-Typ. Jedoch wird bald die offizielle Zulassung eines Balkonkraftwerks mit Schuko-Steckern erwartet.
Ein Balkonkraftwerk mit 600 Watt Nennleistung kann etwa eine Kilowattstunde Strom pro Tag erzeugen. Dieser Wert ist allerdings ein Durchschnittswert und ist stark abhängig von den herrschenden Wetterbedingungen und der Ausrichtung der Anlage.
Balkonkraftwerke mit einer Leistung bis zu 800 Watt werden ab dem Jahr 2024 offiziell zugelassen. Bis zum Jahresende 2023 gilt noch die alte Vorgabe mit maximal 600 Watt.
Die Wechselrichter eines Balkonkraftwerks sind ab Werk darauf eingestellt, die abgegeben Leistung der Anlage auf maximal 800 Watt zu drosseln, auch wenn mehr Strom erzeugt wird. Wird mehr Strom an das Haushaltsnetz abgegeben, erhöht dass das Risiko für eine Beschädigung der Hauselektronik und zudem die Gefahr eines Kabelbrandes durch Überlastung. Deshalb ist davon dringend abzuraten.
Grundsätzlich darf man ein Balkonkraftwerk pro Stromkreis im Haushalt betreiben. Dazu muss man herausfinden, wie viele Stromkreise es im eigenen Haushalt gibt. Dennoch darf man die maximale Einspeisung von aktuell 600 Watt (ab 2024 - 800 Watt) nicht überschreiten. Daher ist es normalerweise sinnvoller, nur ein Balkonkraftwerk mit der Maximalleistung zu installieren, um Kosten zu sparen.
Ob der Wechselrichter einfach von 600 Watt auf 800 Watt umgestellt werden kann, hängt vom Hersteller und dem jeweiligen Modell ab. Einige Modelle können einfach umgestellt werden oder aber ein Upgrade auf den neuen Maximalwert erhalten. Das erfragen Sie am besten beim Hersteller oder lesen es in der Bedienungsanleitung nach.

Jetzt kostenlos & günstige PV-Angebote einholen!

100% Kostenlos & keine Auftragspflicht
Regional aktive Fachbetriebe
Unabhängig & neutral

Wo soll die Photovoltaikanlage installiert werden?

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Welche Nutzfläche steht für die Photovoltaikanlage zur Verfügung?

Eine ungefähre Angabe reicht. Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie bitte 30-50m2

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Haben Sie Interesse an einem Stromspeicher?

Mit Hilfe eines Speichers lässt sich der Eigenverbrauch von Strom optimieren

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Wann soll das Projekt umgesetzt werden?

Ein angegebener Zeitrahmen erleichtert dem Fachbetrieb die Planung des Auftrags

Bitte wählen Sie eine Option aus.

In welcher Region wohnen Sie

Für die Suche nach regionalen Anbietern

Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl an.

Wir nehmen jetzt die Berechnung vor und ermitteln qualifizierte Anbieter im Bereich der Photovoltaik.

Eine Solaranlage ermöglicht erhebliche Einsparungen. Kostenloser Vergleich von Angeboten ist vorhanden.

kostenlos
Klasse! Angebote für Ihre Region gefunden! Bis zu 28% günstiger als der Durchschnitt.

Wer soll die Angebote kurzfristig erhalten?

Warum kann ich meine Angebote nicht sofort einsehen? Question

Geben Sie einen gültigen Nachnamen an.

Bei Rückfragen zu Ihrer Anfrage ist ein telefonisches Gespräch der einfachste Weg. Ihre Telefonnummer wird nur für Rückfragen bezüglich dieser Anfrage benutzt.

Geben Sie einen gültige Telefonnummer mit Vorwahl an.

Durch die Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse wird die Abstimmung mit Ihnen erleichtert. So bekommen Sie zum Beispiel Informationen zur aktuellen Lage Ihrer Anfrage und zu den geeigneten Fachbetrieben, die Interesse an Ihrem Projekt zeigen.

Geben Sie einen gültige Email Adresse an.

Übertragung mit Sicherheit gewährleistet durch SSL-Verschlüsselung.
Ihre Angaben werden nach dem Projektende selbstständig gelöscht.
Möglichkeit einer kostenfreien telefonischen Erstberatung.
Angaben werden nur an geprüfte Fachfirmen weitergeleitet
Ich frage für mein Projekt an und willige in die projektbezogene Kontaktaufnahme ein (Datenschutzbestimmung).
Sehr gut (Ø 4.6/5) Sterne Bewertungen
Aktuelle Bewertung

Die Angebote waren leicht verständlich und somit konnte ich mich schnell entscheiden. Offene und ehrliche Beratung, ohne versteckten Kosten. Zu jeder Zeit war mein Ansprechpartner erreichbar und hat sofort reagiert. Die Monteure waren super schnell und ordentlich bei ihrer Arbeit. Ich habe tatsächlich nichts zu beanstanden. Unsere Anlage ist am Netz und wir freuen uns sehr darüber!
Aktuelle Bewertung

Transparenter Prozess: Von der Anfangsberatung bis zur Installation wurde jeder Schritt klar kommuniziert und die Erwartungen wurden erfüllt.
Letzte Anfrage: vor wenigen Minuten
Anfragen gesamt: 20846
best service provider Siegel mit Datenschutz Siegel mit Datenschutz

Vielen Dank für Ihre unverbindliche Anfrage zum Thema Photovoltaik.

Wie geht es jetzt weiter?

Arrow

Nach einer kurzen Überprüfung Ihrer Anfrage wird ein Mitarbeiter mit Ihnen telefonisch in Verbindung treten, um Ihre Vorstellungen detaillierter zu erfassen.

Arrow

Ihre Anfrage wird kostenfrei an geeignete regionale Fachbetriebe weitergegeben, die Ihnen ein Angebot für Ihr Vorhaben erstellen können.

Sie haben die Möglichkeit, in aller Ruhe das geeignete Angebot aus den unverbindlichen Vorschlägen auszuwählen - und können durch den Vergleich der Angebote bis zu 30% sparen.

4,6 Sterne Bewertungen
Letzte Anfrage: vor wenigen Minuten 20846 Anfragen gesamt
best service provider Siegel mit Datenschutz Kundenempfehlung

One thought on “Balkonkraftwerk – Der komplette Guide mit Aufbau, Funktion und Kosten

  • Einspeisen? Nie und nimmer. Den Aufwand spare ich mir. Lieber versaue ich weiter die Umwelt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *