Photovoltaik Module 2018

Der Solarenergiemarkt wächst weiter. Zentraler Bestandteil der Technologie sind die Photovoltaik Module, die sich während der letzten 20 Jahre technologisch kontinuierlich weiterentwickelt haben. Vorübergehend sanken die Preise für Photovoltaik Module durch hohe Importzahlen aus Südostasien, vor allem China. Nachdem die Importzahlen für Photovoltaik Module nun beschränkt wurden, steigt der Preis nun wieder an. Wodurch unterscheiden sich die verschiedenen Photovoltaik Module?

 

 

Photovoltaik Modul Test

Fazit – Die richtige Wahl

Welches Photovoltaik Modul ideal ist, kann nicht pauschal gesagt werden. Im Einzelfall ist für eine Entscheidung relevant, welche Leistung und welcher Ertrag erreicht werden soll.

Bei viel Platz und guten Lichtverhältnissen mit direkter Sonneneinstrahlung ohne Verschattungen, kann eine große Fläche von Modulen mit einem geringeren Wirkungsgrad zu günstigeren Anschaffungskosten bestückt werden. Wer wenig Platz hat und deshalb den Ertrag seiner Anlage optimieren muss, wählt teurere Module mit hohem Wirkungsgrad, um die erforderliche Energiemenge zu erzeugen.

In jedem Fall ist es sinnvoll, vor der Suche nach einem geeigneten Photovoltaik Modul den zu erwartenden Verbrauch sehr genau zu kennen.

Einspeisungen in das Stromnetz von nicht direkt verwertbarem Strom werden nicht mehr so lukrativ vergütet wie noch vor einigen Jahren. Mit einem Batteriespeicher auf Blei- oder Lithiumbasis kann der gewonnene Solarstrom flexibel genutzt werden. Auch, wenn die Sonne nicht scheint, steht dann Energie zur Verfügung und der Eigenverbrauch lässt sich möglichst effizient steigern.

Hi Five!
Danke!