Jinko Solar Test und Erfahrungen 2022

Jink Solar

Zu Zeiten steigender Energiepreise wächst die Nachfrage nach Solarprodukten. Jinko Solar versorgt private und gewerbliche Kunden international mit individuellen Angeboten und Produkten. Verbraucher in über 80 Ländern auf der ganzen Welt profitieren von den innovativen Lösungen der führenden Solarfirma.

Das chinesische Unternehmen Jinko Solar Holding Co mit Hauptniederlassung in Shanghai wurde im Jahr 2006 gegründet. Von Beginn an optimiert der Betrieb seine Leistungen, um einen internationalen Kundenkreis maximal effizient und zielorientiert zu versorgen. Jinko Solar fabriziert und verkauft Solarmodul- und Zellen sowie Montagesysteme für Solarmodule. Wegen dauerhaft erfolgreicher Wirtschaft des Unternehmens startet die Tochterfirma Jinko Power mit eigenen Solarparks. Die Nennleistung liegt hier bei 1.006 MW.

Weltweit expandierte Jinko Solar mit 40 Unternehmenszweigen mit mehr als 15.000 Mitarbeitern. Insgesamt gibt es 7 Fabriken, 15 Niederlassungen international, darunter in China, Jordanien, Ghana, Mexiko und Großbritannien. Die 18 Tochtergesellschaften mit Standorten im Ausland agieren in 11 verschiedenen Ländern, wie zum Beispiel Italien, Australien, Japan, Schweiz und Deutschland.

Mit dem Ziel einer Null-Fehler-Rate beschäftigt Jinko Solar 1.500 geschulte Fachleute für die Qualitätssicherung. Das Qualitätssicherungsteam setzt strenge Abnahmekriterien und engste Toleranzgrenzen in dem 52-stufigen Qualitätssicherungs- und Prüfverfahren. Außerdem verfügt Jinko Solar über intelligente Warn- und Stoppsysteme, um Abweichungen und Fehler zu unterbrechen.

Die Kontrollen inkludieren ständige Überwachung der Anlagen, Videoaufzeichnungen und Foto-Dokumentation für jede Zelle und jedes Modul. In den modernst ausgestatteten Qualitätssicherungsvorrichtungen erfassen zuständige Mitarbeiter aussagekräftige Daten in einem QS-Informationsmanagementsystem.

Bei der Produktion setzt das Unternehmen automatisierte Prüf- und Analysegeräte ein, um maximale Qualität zu erhalten. Teilweise ersetzen vollautomatisierte Messmethoden die manuelle Prüfung; fotometrische Roboter führen notwendige Schritte äußerst präzise durch. Sie beheben sogar kleinste und unscheinbare Mängel in deutlich reduzierter Zeitspanne. Die Messgeräte fokussieren sich außerdem auf visuelle Fehlerquellen, etwa Mikrorisse, Hotspots und andere oberflächliche Mängel.

Nach der Oberflächenvermessung und der Dokumentation der Ergebnisse erhebt Fachpersonal Korrekturdaten zur Optimierung von Bauteilen in einer frühen Produktionsphase. Ausgeklügelten Prüfverfahren und ständiger Qualitätssicherung folgen hohe Kapazitäten. Stand 2019 besagt: Die integrierte Jahreskapazität von Jinko Solar liegt bei 11,6 GW bei Silizium-Ingots und Wafer, 10,6 GW bei Solarzellen und 16 GW bei Solarmodulen.

Jinko Solar Module

Tiger PRO

Die Tiger PRO Module gibt es in einer 60 Zellen, bzw. in 72 Zellen monokristalline Ausführung. Die Nennleistung der Solarmodule von Jinko Solar reich von 440 bis 550 Watt/peak. Die Module sind grundsätzlich plus sortiert, das heißt die Nennleistung der Module hat eine positive Leistungstoleranz von 0 bis 3 %. Die Produktgarantie der Photovoltaik Module von Jinko Solar beträgt 12 Jahre. Der maximale Modulwirkungsgrad der Tiger PRO Module beträgt 21,33 %. Diese Modul eignet sich gut für besonders große Photovoltaik Anlagen und Solarparks.

Tiger LM

Die Tiger LM Module sind in den Leistungsklassen von 355 bis 375 Watt zu bekommen. Der maximale Wirkungsgrad der Tiger LM Module beträgt 20,55 %. Laut Hersteller sind die Module Salzwasser und Ammoniak beständig und sind für den Einsatz am Meer oder auf Schweineställen gut geeignet. Auch die Tiger LM haben eine Produktgarantie von 12 Jahren. Aufgrund der Größe eignen sich das Tiger LM hervorragend für kleinere Solaranlagen auf Einfamilienhäusern, etc.

Anzeige

Swan Bifacial HC

Beim Swan Bifacial HC handelt es sich um ein monokristallines Solarmodul, welches in den Leistungsklassen von 399 bis 420 Watt zu bekommen ist. Das Swan Bifacial HC hat einen maximalen Wirkungsgrad von 19,54 %. Die Produktgarantie beträgt 12 Jahre.

Laut Hersteller verliert das Swan Bifacial HC lediglich 0,55 % an Leistung jedes Jahr (Leistungsdegradation). Bifacial-Zellen zeichnen sich dadurch aus, dass sie Licht von zwei verschiedenen Seiten, in der Regel von oben und unten aufnehmen können. Das Swan Bifacial HC wurde auf der Intersolar 2019 als „Winner“ ausgezeichnet.

Fazit:

Jinko Solar ist einer größten Hersteller für Solarmodule weltweit. Die Qualität der Module ist spitze. Die Preise für Solarmodule von Jinko Solar bewegen sich im Mittelfeld. Wesentlicher Vorteil ist die 12-jährige Produktgarantie und der Leistungsverlust pro Jahr, der lediglich 0,55 % betragen soll. Zudem die Beständigkeit gegen Salzwasser und Ammoniak machen diese Module praktisch unkaputtbar. Alles in allem sehr zu empfehlen.

Hier bekommen Sie 3 kostenlose und unverbindliche Angebote für eine Photovoltaikanlage von Unternehmen aus der Region mit Jinko Solar Modulen.

Jinko Solar Angebot

Jinko Solar Kontakt

JinkoSolar Switzerland

Chamerstrasse 85
CH-6300 Zug