Meyer Burger GmbH Test & Erfahrungen 2022, Angebot, Module

Meyer Burger ist ein Schweizer Hersteller von Solarmodulen und Solarzellen mit Sitz in Thun. Das Unternehmen hat bereits eine lange Tradition. Die Solarmodule werden in der Schweiz entwickelt und in Deutschland hergestellt. Sie zeichnen sich durch die Heterojunction-Technologie aus, die für eine einzigartige Zellstruktur sorgt und die Module so effizient macht.

Das Unternehmensprofil

Der Grundstein für Meyer Burger wurde bereits 1953 gelegt, als das Unternehmen mit der Herstellung von Uhrenstein-Bearbeitungsmaschinen begann. Später konzentrierte sich der Schweizer Maschinenhersteller auf die Fertigung von Spezialsägemaschinen. Mit der Gründung der Meyer & Burger Holding AG 1999 brachte das Unternehmen seine erste Bandsäge für die Solarindustrie heraus.

Mit der Erschließung des Solarmarktes begann das Unternehmen im Jahr 2003. Der Schweizer Konzern hat seinen Sitz in Thun und beschäftigt ungefähr 550 Mitarbeiter. Er betreibt auch Standorte in anderen Ländern, darunter in Deutschland, wo sich Produktionsstätten befinden.

Das Unternehmensmodell

Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Solarzellen und Solarmodulen spezialisiert. Nachdem 2020 ein Strategiewechsel vom Hersteller von Bearbeitungsmaschinen zum Solarmodul-Hersteller erfolgt war, begann die Produktion der Solarprodukte Mitte 2021. Das Unternehmen ist nicht nur Hersteller von Solarmodulen, sondern auch Technologielieferant.

Das Unternehmen hat verschiedene Technologien entwickelt, die inzwischen weltweit für die Herstellung von Solarmodulen angewendet werden. Eine Entwicklung von Meyer Burger ist die Heterojunction-Technologie, die der Hersteller für seine eigenen Module anwendet. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte in der Schweiz und produziert sie in Deutschland.

Die Solarmodule

Das Unternehmen stellt Solarzellen und Solarmodule her. Privatkunden können mit dem auf der Webseite von Meyer Burger vorhandenen Solarrechner das mögliche Einsparpotential ermitteln. Die Solarmodule werden auch als Lösungen für Installateure angeboten. Grundsätzlich sind drei verschiedene Arten von Solarmodulen verfügbar. Alle diese Module bestehen jeweils aus 120 Halbzellen mit der Heterojunction-Technologie.

Meyer Burger Black

Das Modell Black ist eine elegante Lösung mit einer Nennleistung von 375 bis 395 Wp und einer Effizienz von 20,4 bis 21,5 Prozent. Das Modul mit dem modernen, eleganten Design hat ein Gewicht von 19,7 Kilogramm. Es ist mit einer schwarzen Backsheet-Folie ausgestattet. Das Unternehmen gewährt darauf eine Produkt- und Leistungsgarantie von 25 Jahren.

Modul Black -Meyer burger
Bildquelle: Meyer Burger
ModulnameMeyer Burger Black
Länge x Breite x Höhe (mm)1767 x 1041 x 35
Leistung in Watt
375 – 395
Modulwirkungsgrad in %

max. 21,5

Gewicht in kg
19,7
Zellenanzahl in Stück
120
Produktgarantie in Jahren
25
Leistungsgarantie in Jahren
25
ZelltechnologieHalbzellenmodul 120, mono n-Si, HJT
FrontabdeckungSolarglas, 3,2 mm, mit Antireflexbeschichtung
RückabdeckungHochbarriere-Konstruktion, schwarz
RahmenmaterialEloxiertes Aluminium (schwarz)
HerstellungsortDeutschland

Meyer Burger White

Myer Burger White Modul
Bildquelle: Meyer Burger

Das Modell White gilt als leistungsstärkstes Modul von Meyer Burger und hat eine Nennleistung von 380 bis 400 Wp sowie eine Effizienz von 20,7 bis 21,7 Prozent. Es wiegt 19,7 Kilogramm und verfügt über eine weiße Backsheet-Folie. Das Unternehmenl gewährt eine Produkt- und Leistungsgarantie von 25 Jahren.

ModulnameMeyer Burger White
Länge x Breite x Höhe (mm)1767 x 1041 x 35
Leistung in Watt
380 – 400
Modulwirkungsgrad in %

max. 21,7

Gewicht in kg
19,7
Zellenanzahl in Stück
120
Produktgarantie in Jahren
25
Leistungsgarantie in Jahren
25
ZelltechnologieHalbzellenmodul 120, mono n-Si, HJT
FrontabdeckungSolarglas, 3,2 mm, mit Antireflexbeschichtung
RückabdeckungHochbarriere-Konstruktion, weiß
RahmenmaterialEloxiertes Aluminium (schwarz)
HerstellungsortDeutschland

Meyer Burger Glas

Meyer burger glas
Bildquelle: Meyer Burger Glas

Das Modul Glass hat eine transparente Glasrückseite und einen Bifazialitätsfaktor von 90 Prozent. So kann auch Lichtenergie, die auf der Rückseite des Moduls einfällt, in Strom umgewandelt werden. Dieses Modul hat eine Nennleistung von 370 bis 390 Wp und eine Effizienz von 20,6 bis 21,8 Prozent. Es wiegt 24,4 Kilogramm. Das Unternehmen gewährt darauf eine Produkt- und Leistungsgarantie von 30 Jahren.

ModulnameMeyer Burger White
Länge x Breite x Höhe (mm)1767 x 1041 x 35
Leistung in Watt
370 – 390
Modulwirkungsgrad in %

max. 21,8

Gewicht in kg
24,4
Zellenanzahl in Stück
120
Produktgarantie in Jahren
30
Leistungsgarantie in Jahren
30
ZelltechnologieHalbzellenmodul 120, mono n-Si, HJT
FrontabdeckungSolarglas, 2,1 mm, mit Antireflexbeschichtung
RückabdeckungSolarglas, 2,1 mm
RahmenmaterialEloxiertes Aluminium (schwarz)
HerstellungsortDeutschland

Höhere Erträge mit der Heterojunction-Technologie

Die Module von des Unternehmens unterscheiden sich von den Modulen anderer Hersteller aufgrund der Heterojunction-Technologie. Diese Technologie ist eine Weiterentwicklung der PERC-Technologie, die bereits als äußerst effizient gilt. Bei der PERC-Technologie verfügen die Solarzellen über eine passivierte Emissionselektrode und Rückeite.

Die Heterojunction-Technologie ermöglicht einen noch deutlich höheren Energieertrag als die PERC-Technologie. Pro Fläche können bis zu 20 Prozent mehr Energie erzielt werden. Da bei dieser Technologie unterschiedliche Siliziumschichten miteinander kombiniert werden, entsteht eine einzigartige Zellstruktur. Die Zellen können deutlich mehr Sonnenenergie aufnehmen und auch noch bei schwachem Sonnenlicht gute Erträge bringen.

Zusätzlich wendet das Unternehmen die SmartWire-Technologie mit hauchdünnen Verbindungsdrähten an, um die Abschattung auf den Solarmodulen um bis zu 30 Prozent zu verringern. Mit dieser Technologie wird auch die Zellstabilität verbessert. Die Zellen sind weniger anfällig für Mikrorisse.

Vor- und Nachteile von Meyer Burger

  • bis zu 20 Prozent höhere Erträge an Energie auch bei schwachen Lichtverhältnissen dank Heterojunction-Technologie
  • Produkt- und Leistungsgarantie von 25 bzw. 30 Jahren auf die Module
  • garantierte Erträge über Jahrzehnte; auch nach 25 Jahren noch Leistung von 92 Prozent
  • Bruchsicherheit und maximale Widerstandsfähigkeit aufgrund der SmartWire-Technologie
  • höchste Qualitätsstandards, da die Solarzellen und Solarmodule ausschließlich in Deutschland gefertigt werden
  • mehr Nachhaltigkeit aufgrund des Verzichts auf Blei und verschiedene Lösungsmittel
  • überdurchschnittliche Langlebigkeit und damit Kosteneinsparung, da nicht so schnell in neue Module investiert werden muss

Nachteile sind bislang nicht bekannt.

Meyer Burger Angebot

Erfahrungen mit Meyer Burger

Da Meyer Burger seine Produkte hauptsächlich für Solarteure anbietet, sind im Internet auf verschiedenen Bewertungsportalen so gut wie keine Bewertungen von Kunden zu finden. Allerdings werden die neuartige Heterojunction-Technologie und die Glas-Module auf einigen Portalen zum Thema Photovoltaik näher beschrieben.

Dort wird über die hohe Energieeffizienz und die höheren Erträge aufgrund der neuartigen Technologie berichtet. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 31. August 2021 über die hohe Effizienz der Module und weist auf die Glas-Module hin, die auch die von hinten einfallende Lichtenergie nutzen.

Meyer Burger Kontakt

Meyer Burger (Industries) GmbH

Carl-Schiffner-Straße 17
09599 Freiberg

[email protected]