SELV-PV – die kleinste Photovoltaikanlage für die Steckdose

SELV-PV, die vollwertige Photovoltaikanlagen für die Steckdose ist für alle Wohngebäude zugelassen. Die kleinen kompakten Geräte mit der innovativen SELV-Technologie (Schutzkleinspannung) sind ungefährlich und ideal für den Einsatz für Balkon und Terrasse. Dabei kann das „Ready2Plugin“-Komplettpaket von jedermann in Betrieb genommen werden. Direkt in die Steckdose stecken und schon beginnt die erneuerbare Solarstromerzeugung.

Autark mit Plug-in-Solarstrom für Wohngebäude

Mit der SELV-Technologie kann jeder seinen eigenen Solarstrom erzeugen. Mit der kompakten Bauweise und der einfachen Installation der SELV-PV können auch Mieter und Eigenheimbesitzer ihren Strombedarf unabhängig erzeugen. Autark ein, oder „Off-the-Grid“ gehen, ist mit der SELV-PV einfach wie nie. In die Wandsteckdose stecken und fertig. Ein Elektrofachbetrieb ist für die Installation der SELV-PV nicht erforderlich. Mit der Plug-In-PV-Technologie kann jeder das eigene Solarkraftwerk in Betrieb nehmen. Sobald die Solaranlage mit der Steckdose verbunden ist, beginnt die Abgabe des erzeugten Stroms an das Haushaltsnetz.

Sichere Solartechnik für erneuerbare Haushaltsenergie

Die innovative SELV-Technologie basiert auf der Schutzkleinspannung (SELV). Diese Spannung ist kompatibel mit Haushaltssteckdosen, was den sicheren und einfachen Betrieb der Solaranlage ermöglicht. Mithilfe eines speziellen Energiewandlers kann das Gerät den Strom an die Haushaltssteckdose abgeben. Damit sind SELV-PV-Anlagen ideal für die Solarstromerzeugung in Wohngebäuden. Die Stromabnehmer des Haushaltsnetzes (z. B. TV, Computer, Küchengeräte) werden über die SELV-Anlage mit Solarstrom betrieben. Sind zu wenig Stromabnehmer im Netz vorhanden, puffert die SELV-PV-Kompaktanlage die überschüssige Solarenergie in einem Akku. Gesteuert wird die Anlage über den Bedienknopf oder den mitgelieferten Energiemanager.

Bei der Energiewende mit der eigenen Solarstromanlage dabei

Mit der SELV-PV Mini-Solaranlage wird die Energiewende unterstützt. Ganz ohne Elektroinstallation kann die kompakte Photovoltaikanlagen für Balkon und Terrasse den Strombedarf eines kleinen Einfamilienhauses decken. Den Stecker der Anlage in die Haushaltssteckdose einstecken und schon versorgt die kleine und kompakte Photovoltaikanlage Haus und Wohnung mit umweltfreundlichem Solarstrom. Aufbau und Installation durch einen Fachbetrieb sind nicht erforderlich. Die kompakte Anlage für den Innen- und Außenbereich ist leicht zu erweitern und zu reparieren. Ihr modularer Aufbau ermöglicht eine unkomplizierte Erweiterung, um etwa noch größere Wohnflächen oder einen gesteigerten Energiebedarf abzudecken.

Stromerzeugung – Sonnenenergie auf dem Balkon einfangen

In kompakter Bauform ist die SELV-PV-Technologie ein Energieumwandlungssystem mit integriertem Energiespeicher. Gepuffert wird die Sonnenenergie in einer Batterie, die eine kontinuierliche Leistungsabgabe ermöglicht. Das Solarstrom-System arbeitet mit einer ungefährlichen Schutzkleinspannung (SELV) und ist bereits in vielen europäischen Ländern zugelassen. Das leistungsstarke System kann die gesetzlichen Vorgaben beim Heizungstausch erfüllen (z. B. EWärmeG, Baden-Württemberg). System ist nach VDE zertifiziert und für den sicheren Betrieb in Wohngebäuden zugelassen. Die Technologie mit einer Schutzkleinspannung kann von jedermann in Betrieb genommen werden und verhindert darüber hinaus Verschattungsverluste.

SELV-PV – Solarstrom für die Steckdose

Der mit Solarenergie erzeugte Strom wird automatisch in einer mehrstufig abgesicherten Batterie gepuffert und dann über einen speziell für den Endverbraucher-Stromkreis entwickelten Hybridwechselrichter in das Hausstromnetz übergeben. So kann das Energieumwandlungssystem den Energiebedarf für ein kleines Einfamilienhaus decken. Im Lieferumfang einer Komplettanlage enthalten sind das Gehäuse für den Innen- und Außenbereich, ein Hybridwechselrichter, 6 bis 12 PV-Module sowie ein Akku aus Lithium-Eisenphosphat, der zudem durch ein mehrstufiges Sicherheitssystem abgesichert ist.

Zertifizierte Wechselrichter für Sicherheit

Die SELV-PV überzeugt mit dem unkomplizierten“Ready2Plugin“-System und einer bis zu 3-fach höheren Leistungsabgabe als andere Produkte. Wechselrichter wandelt den erzeugten SELV-PV-Solarstrom netzkonfom um. Über die Steckdose wird der auf dem Balkon gewonnene Strom in das Hausnetz eingespeist und sofort genutzt. Bei einer Erweiterung der Anlage kommen weitere Solarmodule und ggf. Wechselrichter hinzu. Bis zu 12 Module können mit einer Anlage verbunden werden. Der Wechselrichter ist nach VDE 4105 zertifiziert und mit einem integrierten NA-Schutz / ENS ausgestattet. Damit ist der sichere Betrieb der SELV-PV-Solarstromanlage gewährleistet und das Gerät in Deutschland ohne weitere Komponenten zugelassen. Das Gerät wurde auf der Intersolar 2019 vorgestellt und soll ca. im Quatal 1 vertrieben werden.

Quelle: SolarInvert

Hi Five!
Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.