Jetzt kostenlos eigene PV-Anlage berechnen!

100% Kostenlos & keine Auftragspflicht
Angebote aus Ihrer Umgebung
Unabhängig & neutral

Wo soll die Photovoltaikanlage installiert werden?

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Welche Nutzfläche steht für die Photovoltaikanlage zur Verfügung?

Eine ungefähre Angabe reicht. Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie bitte 30-50m2

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Haben Sie Interesse an einem Stromspeicher?

Mit Hilfe eines Speichers lässt sich der Eigenverbrauch von Strom optimieren

Bitte wählen Sie eine Option aus.

Wann soll das Projekt umgesetzt werden?

Ein angegebener Zeitrahmen erleichtert dem Fachbetrieb die Planung des Auftrags

Bitte wählen Sie eine Option aus.

In welcher Region wohnen Sie

Für die Suche nach regionalen Anbietern

Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl an.

Wir nehmen jetzt die Berechnung vor und ermitteln qualifizierte Anbieter im Bereich der Photovoltaik.

Eine Solaranlage ermöglicht erhebliche Einsparungen. Kostenloser Vergleich von Angeboten ist vorhanden.

kostenlos
Fast geschafft! Angebote für Ihre Region gefunden! Bis zu 28% günstiger als der Durchschnitt.

Wer soll die Angebote kurzfristig erhalten?

Warum kann ich meine Angebote nicht sofort einsehen? Question

Geben Sie einen gültigen Nachnamen an.

Bei Rückfragen zu Ihrer Anfrage ist ein telefonisches Gespräch der einfachste Weg. Ihre Telefonnummer wird nur für Rückfragen bezüglich dieser Anfrage benutzt.

Geben Sie einen gültige Telefonnummer mit Vorwahl an.

Durch die Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse wird die Abstimmung mit Ihnen erleichtert. So bekommen Sie zum Beispiel Informationen zur aktuellen Lage Ihrer Anfrage und zu den geeigneten Fachbetrieben, die Interesse an Ihrem Projekt zeigen.

Geben Sie einen gültige Email Adresse an.

Übertragung mit Sicherheit gewährleistet durch SSL-Verschlüsselung.
Ihre Angaben werden nach dem Projektende selbstständig gelöscht.
Möglichkeit einer kostenfreien telefonischen Erstberatung.
Angaben werden nur an geprüfte Fachfirmen weitergeleitet
Ich frage für mein Projekt an und willige in die projektbezogene Kontaktaufnahme ein (Datenschutzbestimmung).
Sehr gut (Ø 4.6/5) Sterne Bewertungen
Aktuelle Bewertung

Transparenter Prozess: Von der Anfangsberatung bis zur Installation wurde jeder Schritt klar kommuniziert und die Erwartungen wurden erfüllt.

Letzte Anfrage: vor wenigen Minuten
Anfragen gesamt: 20846
best service provider Siegel mit Datenschutz Siegel mit Datenschutz

Vielen Dank für Ihre unverbindliche Anfrage zum Thema Photovoltaik.

Wie geht es jetzt weiter?

Arrow

Nach einer kurzen Überprüfung Ihrer Anfrage wird ein Mitarbeiter mit Ihnen telefonisch in Verbindung treten, um Ihre Vorstellungen detaillierter zu erfassen.

Arrow

Ihre Anfrage wird kostenfrei an geeignete regionale Fachbetriebe weitergegeben, die Ihnen ein Angebot für Ihr Vorhaben erstellen können.

Sie haben die Möglichkeit, in aller Ruhe das geeignete Angebot aus den unverbindlichen Vorschlägen auszuwählen - und können durch den Vergleich der Angebote bis zu 30% sparen.

4,6 Sterne Bewertungen
Letzte Anfrage: vor wenigen Minuten 20846 Anfragen gesamt
best service provider Siegel mit Datenschutz Kundenempfehlung

Der erste solarbetriebene Zug der Welt absolviert seine Jungfernfahrt

Eine kurze Zugfahrt am 16. Dezember 2017 im australischen Bundesstaat New South Wales wird weitreichende Folgen haben. Die Byron Bay Railroad Company brachte einen alten Zug zurück auf die Schiene. Aber nicht nur das, sie stattete ihn gleichzeitig mit der Möglichkeit aus, sich ausschließlich mit Hilfe erneuerbarer Energien in Bewegung zu setzen.

Zwei Dieselmotoren trieben ursprünglich diesen Zug an. Einer davon wurde nun durch eine Batterie und einen elektrischen Motor ersetzt, der andere verblieb für Notfälle im Zug. Solarpanele auf dem Dach liefern die nötige Energie für den elektrischen Motor aber auch, um die 77 kWh Batterie für wolkenverhangene Zeiten zu füllen.
Der Zug absolviert eine 3 km lange Strecke, die er einmal pro Stunde in beide Richtungen befährt. Es stehen Sitzplätze für 100 Passagiere und weitere Stehplätze zur Verfügung.

Antrieb durch Solarenergie steckt immer noch in den Kinderschuhen und steht vor vielen Herausforderungen, denen sich Ingenieure mit Feuereifer annehmen. Autos benötigen beispielsweise mehr Energie, als die Solarpanele zum Stand der heutigen Technik liefern können. Ein ständiger Wechsel von Sonnenschein und Wolkendecke oder gar Regen erschwert eine konstante Energiezufuhr. Nicht zuletzt fehlt auf kleineren Fahrzeugen die nötige Oberfläche, um genug Panele anzubringen.

Züge hingegen eignen sich viel eher für Solarantrieb und gerieten dadurch auch in den Fokus der Wissenschaftler. Mit ihrer festgeschriebenen Route sind sie besser vorhersehbar als Autos. Außerdem kann ein Zug an den Haltestellen zusätzlich mit Energie versorgt werden. Genau auf diesen Trick greift auch der Zug in Australien zurück. Jede Station auf der 3 km langen Route ist mit Panelen ausgestattet, die die Batterie des Zuges während des Halts mit Energie versorgen.

Seit Januar 2017 wird das komplette niederländische Bahnnetz von Windenergie betrieben. Die flache Topographie, die Küstennähe und die dort auftretenden starken Winden machen die Niederlande zum perfekten Standort für dieses Projekt.
In Indien sind seit Juli 2017 Züge mit Solarpanelen auf dem Dach im Einsatz. Diese treiben aber nicht den Zug an, sondern versorgen zuginterne Systeme wie Licht oder Ventilatoren mit Energie.
Großbritannien steht diesbezüglich noch in den Startlöchern, erstellt aber schon Studien zu diesem Thema. Wissenschaftler des Imperial College London gehen davon aus, dass 10% der momentan mit Strom betriebenen Strecken auf Solarenergie umsatteln könnten.




Der kleine, solarbetriebene Zug der Byron Bay Railroad Company in Australien mag erst ein Anfang gewesen sein, aber er wird hoffentlich noch viele Nachahmer auf den Plan rufen. Bevor große Projekte umgesetzt werden, ist eine Demonstration eines funktionierenden Betriebs von enormer Wichtigkeit. Zusätzlich wird dabei die Bevölkerung auf die Verwendung erneuerbarer Energien aufmerksam gemacht. Es bleibt daher zu hoffen, dass aus der 3 km langen Strecke eines Tages ein ganzes Bahnnetz entsteht, das einzig und alleine von der Kraft der Sonne angetrieben wird.

Quellen: futurism.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *