AuREUS Solar: Sonnenstrom aus Abfällen erzeugen

AuREUS Solar ist eine neuartige Technologie zur Erzeugung von Sonnenstrom aus Obst- und Gemüseabfällen. Erfunden hat sie ein philippinischer Student, der dafür mit dem James Dyson Award für Nachhaltigkeit belohnt wurde. Mit dieser Technologie kann rund um die Uhr Strom erzeugt werden, auch wenn keine Sonne scheint.

ARH_Solar_Banner-300x250-Fragebogen
Anzeige

AuREUS Solar: Die Grundlage der einzigartigen Technologie

Die Philippinen sind eines der am stärksten vom Klimawandel betroffenen Länder. Der philippinische Student Carvey Ehren Maigue hat mit AuREUS Solar jetzt eine neuartige Technologie erfunden, um Ernteabfälle effizient zur Erzeugung von Solarstrom zu nutzen, auch dann, wenn keine Sonne scheint. Die Idee für seine Erfindung kam ihm an einem regnerischen Tag, als sich die Gläser seiner Brille, die normalerweise auf Sonnenlicht reagieren, verdunkelten.

Er stellte fest, dass ultraviolettes Licht auch an trüben Tagen vorhanden ist. Herkömmliche Solarmodule können dieses ultraviolette Licht nicht absorbieren. Er versuchte daher, fluoreszierendes Material aus verrottendem Obst und Gemüse zu gewinnen, um damit UV-Licht zu absorbieren und es in sauberen Solarstrom umzuwandeln. Von der innovativen Technologie profitieren die Landwirte auf den Philippinen.

Ungefähr ein Viertel der dort lebenden Menschen arbeitet in der Landwirtschaft. Unwetter vernichten immer wieder große Teile der Ernte. Unbrauchbar gewordene Pflanzen, die sonst auf dem Boden verrotten würden, können noch sinnvoll zur Erzeugung von Strom genutzt werden.

Die Funktionsweise von AuREUS Solar

Das Prinzip von AuREUS Solar ist einfach. Reste von Obst oder Gemüse müssen zerkleinert werden, damit der Saft daraus destilliert werden kann. Die aus den Abfällen gewonnenen Partikel werden in Harz verteilt. Daraus wird eine modulähnliche Verkleidung geformt. Das Harz sorgt für die Haftung der Verkleidung an bestehenden Strukturen und Oberflächen.

Die in der Verkleidung enthaltenen fluoreszierenden Partikel absorbieren UV-Licht und glühen dann. Dieses Licht wird in Strom umgewandelt und über integrierte Regelkreise entweder sofort genutzt oder gespeichert. AuREUS Solar kann für Einzelgeräte oder Gruppen genutzt, aber auch in vorhandene Solaranlagen integriert werden. So lässt sich eine höhere Leistung erzielen.

Auch an wolkigen Tagen können mit der neuartigen Technologie von Gehwegen oder umliegenden Gebäuden abprallende UV-Strahlen eingefangen werden, um daraus Strom zu erzeugen. Die Energiemenge und die Leistung von Solaranlagen werden damit erhöht.

SWK Bank Testsiegel n-tv
Anzeige

Hervorragende Ergebnisse im Test

Aktuelle Tests zeigten, dass mit AuREUS Solar in bis zu 48 Prozent der Zeit Strom erzeugt werden kann. Im Gegensatz dazu kann mit herkömmlichen Photovoltaik-Zellen nur in 10 bis 25 Prozent der Zeit Strom erzeugt werden. Die aus dem Abfall erzeugten Module haben einen deutlich höheren Wirkungsgrad als eine Photovoltaikanlage.

Ernteabfälle lassen sich noch sinnvoll aufarbeiten, um auf effiziente Weise sauberen Strom zu erzeugen. Die neuartigen Module bestehen ungefähr zu 80 Prozent aus Biomüll und zu 20 Prozent aus künstlich hergestelltem Material. Der junge Erfinder Carvey Ehren Maigue arbeitet daran, künftig 100 Prozent Biomüll für AuREUS Solar zu nutzen.

Den Biomüll bezieht er von den philippinischen Landwirten, die in die Wertschöpfung integriert werden und die Folgen von Unwetterkatastrophen kompensieren können. Aus Ertragsverlusten können die Landwirte künftig noch einen Gewinn erzielen.

Nutzungsmöglichkeiten für die neue Technologie

Künftig ergeben sich für AuREUS Solar verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Gegenwärtig werden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten geprüft. Die Module könnten zur Stromerzeugung auf Booten, Elektroautos und sogar Flugzeugen genutzt werden. Bewährt sich AuREUS Solar, können auch andere Länder einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten, indem sie ihren Bioabfall nicht einfach entsorgen, sondern für die Herstellung von Solarmodulen nutzen.

Prokon eG
Anzeige

James Dyson Award für Nachhaltigkeit

Carvey Ehren Maigue wurde für seine innovative Idee mit dem James Dyson Award ausgezeichnet. Als er seine Idee 2020 für den James Dyson Award eingereicht hatte, wurde die Innovation sogar mit einem eigenen Nachhaltigkeitspreis belohnt. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 30.000 Euro dotiert. Es ist das erste Mal in der Geschichte des James Dyson Awards, dass ein Nachhaltigkeitspreis vergeben wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.