Ertragsprognose

Ein sehr wichtiges Thema mit dem Umgang einer Photovoltaik Anlage ist das genaue Erfassen sowie das n√∂tige Verst√§ndnis der Ertragsprognose. Bei der Ertragsprognose handelt es sich um eine M√∂glichkeit, um den voraussichtlichen Ertrag der von der PV-Anlage produzierten Energie zu berechnen. Dabei sind einige Faktoren ausschlaggebend und flie√üen in die Berechnung der Ertragsprognose direkt mit ein. Um die Ertragsprognose etwas besser verstehen zu k√∂nnen, besch√§ftigt sich dieser Artikel vor allem mit den Faktoren sowie L√∂sungen, welche f√ľr die Berechnung einer ansatzweise korrekten Ertragsprognose vonn√∂ten sind.




Anzeige

F√ľr ein Laien, welcher zwar Besitzer einer PV-Anlage ist aber wenig Interesse an der meteorologischen Mathematik hat, hat allgemein eher schlechte Karten um eine richtige Prognose aufzustellen. F√ľr die Berechnung fallen n√§mlich zum einen die direkten sowie reflektierbaren Strahlungen mit ein, zum anderen z√§hlen ebenfalls Faktoren wie die aktuelle Ausrichtung der eigenen PV-Anlage oder die Dimension einer solchen. Dies sind alles Faktoren welche f√ľr die Berechnung eines ansatzweise korrekten Ertragsprognose vonn√∂ten sind und diese aufgrund der Komplexit√§t h√∂here mathematische F√§higkeiten erfordern. Aufgrund des bereits er√∂rterten Problems haben Wissenschafter diverse L√∂sungskonzepte entwickelt, welche wir im nachfolgenden etwas n√§her er√∂rtern werden.

Eine der verf√ľgbaren L√∂sungen w√§re zum Beispiel ein Software-Programm. √úber ein solches hat der Besitzer einer PV-Anlage die M√∂glichkeit externe Daten, wie die unterschiedlichsten Geoinformationen, ohne weiteres zu tun anzuzapfen und diese f√ľr eine Berechnung der Prognose zu verwenden. Diese Art von Software-Programmen werden meist direkt mit der Anlage verbunden und sind nur auf kommerziellem Wege verf√ľgbar. Dies steht somit meist mit hohen Kosten in Verbindung, stellt aber eine allgemein sichere M√∂glichkeit der genauen Berechnung des Ertrages dar. Diejenige Personengruppe, welche keine 95% oder mehr an Genauigkeiten des Ertrages ben√∂tigen, haben allerdings die M√∂glichkeit auf weniger genauere Berechnungsprogramme zuzugreifen, welche allerdings im Vergleich zu den kommerziellen um einiges billiger bis hin zu kostenlos sind. Abschlie√üend sei zu erw√§hnen dass auf die Ertragsprognose allerdings auf keinen Fall verzichtet werden sollte.

Hi Five!
Danke!