Wallbox Mercedes Test und Erfahrungen 2021

Die Wallbox Mercedes ist zum Aufladen von Elektrofahrzeugen daheim geeignet. Sie kann an der Wand befestigt oder an einer Ladesäule installiert werden. Die Kooperationspartner von Mercedes bieten einen Installationsservice an. Für die Wallbox können Sie eine Förderung von der KfW in Anspruch nehmen.

Mercedes-Benz - ein Fahrzeughersteller

Mercedes Benz ist die Marke der Daimler AG, einem etablierten deutschen DAX-Unternehmen und Hersteller von Automobilen der Spitzenklasse. Neben PKW stellt das Unternehmen auch Nutzfahrzeuge her und ist im Motorsport aktiv. Sie erhalten für Ihre Fahrzeuge auch die Original Mercedes Ersatzteile und verschiedenes Zubehör, zu dem auch die Wallbox zählt.

Das Unternehmen kann auf eine lange Tradition stolz sein. Es wurde 1926 von Carl Benz gegründet. Immer stärker setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit, wie auch die Wallbox beweist. Schon lange hat sich der Fahrzeughersteller mit Hauptsitz in Stuttgart einen Namen für Qualität Made in Germany gemacht. Er verfügt über Produktionsstätten in Deutschland und im Ausland.

Wallbox Mercedes mit 11KW und 22KW

Die Wallbox ist ein ziemlich neues Erzeugnis von Mercedes-Benz. Genaue Angaben darüber, seit wann sie hergestellt wird, liegen nicht vor.

Die Wallbox kann von Eigenheimbesitzern genutzt werden, die zu Hause ihr Elektrofahrzeug aufladen möchten. Die Wallbox können Sie mit Strom aus erneuerbaren Energien betreiben. Sie ist für Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybriden verwendbar. Das muss kein Fahrzeug der Marke Mercedes sein, da die Wallbox auch mit anderen Elektrofahrzeugen kompatibel ist. Wichtig ist nur, dass das Fahrzeug über einen Typ-2-Ladeanschluss verfügt.

Zu Hause können Sie, die Wallbox an der Wand, installieren oder eine Ladesäule verwenden. Entscheiden Sie sich für eine Wallbox mit einer Ladeleistung von 22 kW, ist eine Genehmigung erforderlich. Bei einer Wallbox Mercedes mit 11 kW Ladeleistung brauchen Sie keine Genehmigung. Wohnen Sie zur Miete, müssen Sie den Vermieter fragen, ob Sie eine Wallbox installieren dürfen. Die Wallbox Mercedes eignet sich auch für den öffentlichen oder halböffentlichen Bereich zum Aufladen von Fahrzeugen.

Anzeige

Wichtige Daten über die Wallbox Mercedes

Das sind die wichtigsten Daten im Überblick:

  • mit fest verbundenem Ladekabel mit einer Länge von 6 Metern geliefert
  • steht als einfache Wallbox Home für ein Fahrzeug, als internetfähige Wallbox Advanced und als Wallbox Twin zum gleichzeitigen Laden von zwei Fahrzeugen zur Verfügung
  • Ladeleistung bis 22 kW
  • LED zur Anzeige des Ladevorgangs mit LEDs in mehreren Farben
  • steuerbar über eine App
  • Eignung für den Außenbereich mit Schutzklasse IP54
  • integrierter Fehlerschutzschalter

Internetfähig ist nicht nur die Wallbox Advanced. Auch die Wallbox Twin zum gleichzeitigen Aufladen von zwei Fahrzeugen ist internetfähig. Diese Boxen verfügen über einen integrierten Stromzähler und ermöglichen die Zugangskontrolle mit RFID (Radio Frequency Identification – Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen). Mit der Wallbox Twin können zwei Fahrzeuge jeweils mit einer Ladeleistung von 11 kW aufgeladen werden.

ARH_Heizung_Banner-300x250-Fragebogen
Anzeige

Wallbox Mercedes Kosten

Die Wallbox ist beim Mercedes-Benz-Händler im Teileverkauf erhältlich. Sie ist jedoch auch online verfügbar. Sie wird schon zu Preisen von weniger als 800 Euro angeboten, je nach Ausführung. Etwas teurer wird die Wallbox Advanced oder die Wallbox Twin. Hinzu kommen Installationskosten. Die Installation muss von einer Fachfirma erfolgen. Wichtig für die Installation ist ein Leistungsschutzschalter (Sicherungsautomat) in der Hausinstallation.

Vor- und Nachteile der Mercedes Wallbox

Die Wallbox von Mercedes bietet eine Reihe von Vorteilen:

  • nicht nur für Fahrzeuge der Marke Mercedes geeignet, sondern auch für andere kompatible Elektrofahrzeuge
  • steuerbar über eine App
  • im Außen- und Innenbereich verwendbar
  • schnelles Aufladen mit dem fest verbundenen Ladekabel
  • Verbindung kann beim Ladevorgang nicht unterbrochen werden, da das Ladekabel während des Ladevorgangs fest verriegelt ist
  • Schlüsselschalter schützt vor unberechtigtem Zugriff
  • mit Vorklimatisierung können sie bereits vor Fahrtantritt eine angenehme Innentemperatur in Ihrem Fahrzeug erreichen
  • attraktives Design
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • integrierte Gleichstrom-Fehlererkennung
  • integrierte Halterung für das Ladekabel.

Vielleicht werden Sie sich fragen, ob die Wallbox Mercedes auch Nachteile hat. Es gibt keine Nachteile.

Bester Autokredit:
SWK Bank Testsiegel Stiftung Warentest
Anzeige

Fördermöglichkeiten für die Mercedes Wallbox

Entscheiden Sie sich für die Wallbox Mercedes, können Sie eine Förderung der KfW erhalten. Das Förderprogramm 440 der KfW sieht eine Förderung für Wallboxen mit einer Leistung von 11 kW und einem Preis ab 900 Euro für Anschaffung und Installation vor. Die Leistung der Wallbox kann auf 11 kW eingestellt werden. Wichtig für eine Förderung ist die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energien. Die Förderung kann bis zu 900 Euro pro Ladepunkt betragen.

Über Ihre Hausbank können Sie die Förderung von der KfW beantragen, bevor Sie die Wallbox kaufen und installieren. Haben Sie die Wallbox Mercedes bereits gekauft und installiert, kann keine Förderung von der KfW mehr gewährt werden.
Förderungen können auch vom Bundesland gewährt werden. Die Fördermöglichkeiten und die mögliche Höhe der Förderung unterscheiden sich je nach Bundesland.

Mercedes Wallbox Erfahrungen

Kunden haben mit der Wallbox Mercedes bereits gute Erfahrungen gemacht. Sie sind mit der schnellen Aufladung ihrer Fahrzeuge und der einfachen Handhabung zufrieden. Die Inbetriebnahme kann schnell erfolgen.

Gut wird auch die LED-Anzeige zum Ladezustand bewertet. Auch das lange Ladekabel und die Möglichkeit, Fahrzeuge anderer Hersteller zu laden, sind vorteilhaft.