Solarrechner für Gewerbe & Industrie/Unternehmen 2022

Unternehmen verbessern ihr Image und können sich besser positionieren, wenn sie einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten. Die Nutzung erneuerbarer Energien gewinnt auch angesichts der steigenden Kosten für Strom und Brennstoffe immer mehr an Bedeutung. Möchten Sie eine Photovoltaikanlage installieren, können Sie die Kosten mit dem Solarrechner für Gewerbe ermitteln.

Wie wird der Solarrechner für Gewerbe verwendet?

Möchten Sie eine Photovoltaikanlage in Ihrem Unternehmen installieren, zeigt Ihnen der Solarrechner für Gewerbe, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Sie erhalten unverbindliche Angebote von Fachbetrieben aus Ihrer Region. Dafür gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Feld anklicken, wo die Anlage installiert werden soll: Steildach, Flachdach oder Freifläche
  • verfügbare Nutzfläche für die Solaranlage angeben
  • Feld anklicken, ob Sie die Anlage mit oder ohne Stromspeicher nutzen wollen
  • angeben, wann Sie Ihr Projekt durchführen wollen, damit die Fachbetriebe das bei der Auftragsplanung berücksichtigen können
  • Postleitzahl eintragen, damit Fachbetriebe in Ihrer Region gefunden werden
  • Kontaktdaten in das Formular eintragen

Solarrechner für Gewerbe: Warum ist eine Solaranlage für Unternehmer sinnvoll?

Mit dem Solarrechner für Gewerbe können Sie Angebote von Fachbetrieben erhalten und sich über die Kosten für die Solaranlage informieren. Als Unternehmer profitieren Sie mit einer Solaranlage von verschiedenen Vorteilen:

  • Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz
  • Verbesserung des Firmenimages
  • Erzeugung von sauberer Energie aus Sonnenlicht als erneuerbarem Energieträger
  • steuerliche Vorteile, da die Abschreibungen steuerlich geltend gemacht werden
  • Einspeisevergütung, wenn Sie den Strom in ein öffentliches Netz einspeisen
  • Direktvermarktung des erzeugten Stroms über eine Strombörse ist möglich
  • erzeugten Strom können Sie selbst nutzen und Stromkosten sparen
  • Sie werden unabhängiger von öffentlichen Stromanbietern
  • Nutzungsdauer von 20 bis 25 Jahren
  • geringer Aufwand für die Wartung und daher geringe laufende Kosten
  • Förderung durch KfW, Stromanbieter, Bundesland, Stadt oder Gemeinde möglich
  • verschiedene attraktive Finanzierungslösungen
  • Kombination mit einer Ladestation für Elektroautos ist möglich.

Sie können den Solarrechner für Gewerbe auch nutzen, wenn Sie eine Solarthermie-Anlage installieren möchten.

solarrechner für gewerbe

Welche Steuervorteile kann eine Solaranlage für Unternehmen bringen?

Mit dem Solarrechner für Gewerbe berechnen Sie die Kosten für die Solaranlage. Als Unternehmer können Sie von verschiedenen Steuervorteilen profitieren. Nutzen Sie eine Finanzierung, können Sie die Kreditzinsen steuerlich absetzen. Außer den Kreditzinsen können Sie noch weitere laufende Kosten steuerlich geltend machen:

Die Umsatzsteuer, die bei der Anschaffung der Anlage anfällt, kann Ihnen erstattet werden, wenn Ihr Unternehmen der Regelbesteuerung unterliegt.
Zusätzlich können Sie die Abschreibungen für die Photovoltaikanlage steuerlich geltend machen.

Sie fallen für Kaufpreis, Installationskosten, Zubehör und Inbetriebnahme an. Bei der Abschreibung können Sie lineare Abschreibung, degressive Abschreibung, Investitionsabzugsbetrag oder Sonderabschreibung wählen.

Sollte ich als Unternehmer für die Gewerbe-Solaranlage eine Finanzierung in Anspruch nehmen?

Eine Finanzierung für die Gewerbe-Solaranlage ist immer sinnvoll, da Sie von Steuervorteilen profitieren und die Kreditzinsen steuerlich absetzen können. In welcher Höhe Sie eine Finanzierung benötigen, ermitteln Sie mit dem Solarrechner für Gewerbe.

Die Finanzierung ist über Ihre Hausbank möglich, doch noch günstiger kann die Finanzierung mit einem Förderdarlehen werden, wie es von der KfW gewährt wird. Ein Förderdarlehen der KfW beantragen Sie über Ihre Hausbank. Die Finanzierung der Solaranlage bietet Ihnen Planbarkeit, da die monatlichen Raten immer in gleicher Höhe anfallen.

Kann ich als Unternehmer für die Gewerbe-Solaranlage eine spezielle Förderung erhalten?

Die Deutsche Kreditbank (DKB) und die Umweltbank gewähren zinsgünstige Kredite für die Gewerbe-Solaranlage. In welcher Höhe Sie einen Kredit benötigen, ermitteln Sie mit dem Solarrechner für Gewerbe.

Spezielle Förderungen für Unternehmen gewährt auch die KfW. Für mittelständische Unternehmen bietet sie mit dem Programm 293 „Klimaschutzoffensive für den Mittelstand“ einen günstigen Kredit bis 25 Millionen Euro an.

Unabhängig von ihrer Größe können Unternehmen das Programm 295 der KfW „Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft“ mit einem Kredit bis 25 Millionen Euro in Anspruch nehmen. Die KfW gewährt dafür einen Tilgungszuschuss bis 55 Prozent. Finanzierbar sind bis zu 100 Prozent der förderfähigen Kosten.

Solarrechner für Gewerbe: Sollte ich die Gewerbe-Solaranlage mit einem Stromspeicher ausstatten?

Im Solarrechner für Gewerbe geben Sie an, ob Sie Ihre Solaranlage mit oder ohne Speicher nutzen möchten. Ein Stromspeicher macht Sie autark und erhöht den Eigenverbrauch. Der Speicher ermöglicht den Ausgleich teurer Lastspitzen im Unternehmen und hält den Strom auch dann bereit, wenn das öffentliche Netz ausfällt.

Welche Stromkosten können mit einer Gewerbe-Solaranlage eingespart werden?

Nutzen Sie den mit der Photovoltaikanlage erzeugten Strom in Ihrem Unternehmen, sparen Sie bis zu 60 Prozent an Stromkosten. Angesichts der ständig steigenden Stromkosten ist die eigene Nutzung des Stroms im Unternehmen deutlich sinnvoller als die Einspeisung in das öffentliche Netz, da die Einspeisevergütung immer geringer ausfällt.

Wie hoch ist die Einspeisevergütung bei der Einspeisung von Strom in das öffentliche Netz?

Mit dem Solarrechner für Gewerbe ermitteln Sie die Kosten für die Solaranlage, doch können Sie keine Informationen über die Einspeisevergütung erhalten. Mit jedem Monat der Inbetriebnahme fällt die Einspeisevergütung geringer aus. Sie wird über einen Zeitraum von 20 Jahren gewährt und pro Kilowattstunde immer in der gleichen Höhe gezahlt.

Die Einspeisevergütung beträgt aktuell ungefähr 4,6 Cent pro Kilowattstunde. Sie ist nach Nennleistung der Photovoltaikanlage gestaffelt. Die Einspeisevergütung ist deutlich geringer als der Betrag an Stromkosten pro Kilowattstunde, den Sie sparen können.

Sollte ich die Photovoltaikanlage mit einer Ladestation für Elektrofahrzeuge ausstatten?

In jedem Fall ist die Kombination der Photovoltaikanlage mit einer Ladestation für Elektrofahrzeuge sinnvoll. Sie fördern die Elektromobilität und können auch für die Ladestation eine Förderung von der KfW bekommen. Auch einige Stromanbieter gewähren dafür eine Förderung.

Kann ich als Unternehmer mit einer Photovoltaikanlage eine zu 100 Prozent autarke Stromversorgung erreichen?

Mit dem Solarrechner für Gewerbe können Sie ermitteln, was eine Photovoltaikanlage mit Speicher abhängig von der verfügbaren Fläche kostet. Ob Sie tatsächlich eine zu 100 Prozent autarke Stromversorgung erreichen, hängt von der Größe Ihres Unternehmens und der Photovoltaikanlage ab. Allerdings wird das nur selten möglich sein, da in einem Unternehmen viel Strom verbraucht wird.
 
Mit einem Batteriespeicher werden Sie autarker, da der Strom auch dann zur Verfügung steht, wenn die Sonne nicht scheint oder das öffentliche Stromnetz ausfällt. Noch mehr Autarkie erreichen Sie, wenn Sie Strom einsparen und sich für energieeffiziente Geräte im Unternehmen entscheiden.

Jetzt die eigene Gewerbesolaranlage berechnen!