Wallbox BMW Test und Erfahrungen

Die Wallbox BMW erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen. Sie wurde speziell zum Aufladen von Fahrzeugen des Typs BMW entwickelt und ist mit einer Ladeleistung bis 22 kW verfügbar. Sie eignet sich für Eigenheimbesitzer mit Elektrofahrzeugen, die unabhängig von den öffentlichen Ladesäulen sein möchten.

BMW - ein bayerisches Traditionsunternehmen

Die Abkürzung BMW steht für Bayerische Motoren Werke. Das Unternehmen wurde im März 1916 gegründet und gehört zu den größten Fahrzeugherstellern in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 gehörte BMW auch zu den größten Fahrzeugherstellern der Welt. Neben Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce stellt das Unternehmen auch Motorräder sowie verschiedenes Zubehör her, darunter auch die Wallbox BMW.

Das Unternehmen ist für seine Fahrzeuge im oberen Preissegment und seine hochwertige Qualität bekannt. Seit der Einführung des DAX im Juli 1988 ist BMW im deutschen Leitindex gelistet.

Wallbox BMW i Connect für die BMW i Modelle

Was Sie über die Wallbox wissen sollten

Die Wallbox von BMW ist keine allzu neue Erfindung. Die ersten Wallboxen wurden schon 2014 hergestellt, doch hatten sie noch ein anderes Design als heute. Die Wallbox wird nicht von BMW selbst, sondern vom österreichischen Unternehmen KEBA hergestellt. KEBA ist ein Hersteller von Lösungen für Elektromobilität und Heizungssteuerungen. Die neue BMW i Wallbox wird von KEBA seit 2017 hergestellt.

Die Wallbox eignet sich zum Aufladen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Sie wird mit einer Ladeleistung bis zu 22 kW angeboten und ermöglicht neben dem einphasigen Laden auch ein dreiphasiges Laden mit Starkstrom. Sie ist auf BMW Elektro- und BMW Plug-in-Hybridfahrzeuge abgestimmt. Mit der dreiphasigen Ladetechnologie kann die maximal dreifache Ladeleistung erreicht werden. Wie lange es dauert, bis Ihr Fahrzeug aufgeladen ist, hängt vom Fahrzeugtyp ab. Für einen BMW i3 müssen Sie mit knapp drei Stunden rechnen, bis er zu 80 Prozent aufgeladen ist. Die Ladeleistung kann variiert werden. Der Ladevorgang kann jederzeit gestartet oder gestoppt werden. Ein LED-Balken informiert über den Ladestatus.

Ein RFID-Leser dient der Erkennung der Fahrzeuge von mehreren Nutzern. Die Daten können dem jeweiligen Fahrzeug korrekt zugeordnet werden. Fahrzeuge von bis zu drei Benutzern können mit der Wallbox geladen werden. Die Wallbox ist mit und ohne WiFi-Anbindung verfügbar.

Die Wallbox verfügt über einen Ladepunkt und ein intelligentes Kabelmanagement. Das integrierte Kabel hat eine Länge von fünf Metern und einen Fahrzeugstecker. Die Wallbox BMW eignet sich für den Innen- und Außenbereich, da sie witterungsbeständig nach Schutzklasse IP54 ist. Sie kann bei Umgebungstemperaturen von -25 bis +50 Grad Celsius betrieben werden. Das Gehäuse der Wallbox besteht aus recyceltem Material.

Weitere grundlegende Informationen zur Wallbox finden Sie hier.

Vor- und Nachteile

Die Wallbox von BMW hat einige Vorteile:

  • kompaktes Design
  • günstiger Preis
  • schnelles dreiphasiges Aufladen
  • anpassbare Ladeleistung
  • für Innen- und Außenbereich geeignet
  • Steuerung per App für die bluetoothfähige Wallbox möglich
  • Funktion für zeitgesteuertes Laden, mit der Sie günstige Stromtarife ausnutzen können
  • Lastenmanagement über separat erhältlichen Zähler möglich

Die Nachteile der Wallbox BMW sind aber nicht von der Hand zu weisen:

  • kann nur für BMW-Fahrzeuge verwendet werden
  • keine Förderung durch die KfW möglich
Anzeige

Für wen eignet sich die BMW Wallbox?

Die Wallbox eignet sich für Hausbesitzer mit einem Elektro- oder Plug-in-Hybridfahrzeug von BMW, die ihr Auto daheim aufladen möchten. Sie sind unabhängig von öffentlichen Ladesäulen, da Sie mit der Wallbox BMW Ihr Fahrzeug immer dann aufladen können, wenn Sie möchten. Die Wallbox kann mit Strom aus der Photovoltaikanlage, aber auch mit Strom aus dem Netz betrieben werden.

Wohnen Sie zur Miete und möchten Sie die Wallbox nutzen, benötigen Sie eine Erlaubnis des Vermieters.
Für Familien, die mehrere Elektrofahrzeuge besitzen, ist die Wallbox geeignet, da bis zu drei verschiedene Fahrzeuge erkannt werden.

Preis der Wallbox BMW

Die Wallbox bekommen Sie abhängig von der Ausführung bereits zu Preisen von weniger als 700 Euro. Es gibt jedoch auch Modelle mit umfangreicherer Ausstattung, die WiFi-fähig sind und mehr als 1.000 Euro kosten. Zusätzlich zum Anschaffungspreis müssen Sie die Kosten für die Installation tragen.

Die Installation muss durch einen zertifizierten Fachbetrieb erfolgen. BMW bietet Ihnen Installationsgutscheine für die Installation durch den offiziellen Installationspartner Deutsche Telekom Außendienst GmbH an.

Alles zu den Anschaffungskosten, Installations- und Folgekosten einer Wallbox finden Sie hier.

E-Auto Kredit: SWK Bank Testsiegel Stiftung WarentestAnzeige

Fördermöglichkeiten für die Wallbox

Die KfW gewährt mit dem Programm 440 eine Förderung bis zu 900 Euro pro Ladepunkt einer Wallbox, wenn die Wallbox mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben wird und der Anschaffungspreis zuzüglich Installationskosten bei mindestens 900 Euro liegt. Auch wenn die Wallbox diese Kriterien erfüllen könnte, ist sie noch nicht in der Liste der förderfähigen Wallboxen der KfW verzeichnet.

Diese Liste wird jedoch ständig erweitert. Es ist möglich, dass die Wallbox BMW künftig in die Liste aufgenommen wird.

Die einzelnen Bundesländer gewähren unterschiedliche Förderungen für Wallboxen. Sie sollten sich erkundigen, ob Sie eine Förderung über Ihr Bundesland erhalten können.

Ob für Sie eine Wallbox Förderung infrage kommt, lesen Sie hier.

 

Erfahrungen mit der Wallbox BMW

Von Kunden hat die Wallbox BMW sehr gute Bewertungen erhalten. Kunden sind mit der schnellen Inbetriebnahme, der einfachen Handhabung und dem günstigen Preis zufrieden. Positiv wird auch die RFID-Erkennung hervorgehoben, mit der Fahrzeuge von bis zu drei Nutzern erkannt und geladen werden können.

Hier geht es weiter zur Wallbox Installation.

BMW Wallbox Angebote