MarktprÀmie

Mit der EinfĂŒhrung des Erneuerbare Energien Gesetz wurde im Jahr 2012 auch die MarktprĂ€mie auf Solaranlagen eingefĂŒhrt. Die MarktprĂ€mie ist ein Bonus, der an alle Betreiber einer Solaranlage gezahlt wird, die keine VergĂŒtung ihres eingespeisten Stroms erhalten. Anlagenbetreibern wurde es dadurch möglich einen Teil oder den gesamten eingespeisten Strom nicht ĂŒber den Netzbetreiber abrechnen zu lassen, sondern die Vermarktung hierfĂŒr selbst zu ĂŒbernehmen. Entscheidet sich ein Anlagenbesitzer fĂŒr die MarktprĂ€mie ist zugleich keine EinspeisevergĂŒtung beim Netzbetreiber mehr möglich.

Die Festlegung erfolgt auf monatlicher Basis, ist also gar nicht so statisch wie sie zuerst scheint. Anlagenbetreiber handeln dann jedoch den Strom an der Strombörse nach aktuell schwankenden Preisen, das kann von Vor- aber auch Nachteil fĂŒr den Betreiber sein. Die PrĂ€mie soll an dieser Stelle entschĂ€digen, da die Börsenpreise fĂŒr Strom unterhalb der EinspeisevergĂŒtung liegen.

 




Anzeige

Die MarktprĂ€mie ist daher ebenfalls abhĂ€ngig von den monatlichen Strompreisen an der Börse. Daher kann es passieren, dass die MarktprĂ€mie dennoch niedriger als die EinspeisevergĂŒtung ausfĂ€llt. Wichtig ist entscheidend vorausplanen beim Kauf und Verkauf des Stroms. Es macht sich bezahlt den eigenen Solarstrom bei starker Nachfrage zu einem leicht höheren Preis zu verkaufen, dann wird der Anlagenbesitzer spĂ€ter mehr erhalten, als die EinspeisevergĂŒtung. Ganz egal wie die Rendite an der Strombörse ausfĂ€llt, soll die MarktprĂ€mie den Handel und die Vermarktung von Strom attraktiver gestalten. Auf der anderen Seite wird langfristig gesehen die eigenstĂ€ndige Vermarktung des produzierten Solarstroms die einzige VergĂŒtung beim Anbieten eigenen Strom sein. Denn die EinspeisevergĂŒtung wird zukĂŒnftig immer weiter sinken, bis in ca. 20 Jahren nicht mehr wirtschaftlich tragbar fĂŒr die Netzbetreiber ist. Anlagenbetreiber können sich also schon jetzt an den Abfall der EinspeisevergĂŒtung gewöhnen, indem sie dank der MarktprĂ€mie die Vermarktung ihres Stroms selbst in die Hand nehmen und zukĂŒnftig immer besser vermarkten können als die langfristig mit der EinspeisevergĂŒtung möglich sein wird.

Hi Five!
Danke!