Kostal Speicher – PIKO BA Speichersystem 2019

KOSTAL Solar Electric GmbH

Kostal SpeicherDas Unternehmen wurde im Jahr 1912 von Leopold Kostal in LĂŒdenscheid gegrĂŒndet und wurde vom Sohn und Enkelsohn des GrĂŒnders in den vergangenen Jahrzehnten weiter entwickelt.

Seit dem Jahr 2011 befindet wird das Unternehmen in der vierten Generation und wird von Andres Kostal geleitet. Die Vertriebszentrale befindet sich heute in Freiburg i. Breisgau.

Im Jahr 1927 erfolgt der Einstieg der Firma in den Bereich der Automobil Elektrik in Form einer eigens dafĂŒr entwickelten Fahrtrichtungsanzeige fĂŒr Autos. In den darauf folgenden Jahren lag der Schwerpunkt der AktivitĂ€ten auf der Entwicklung und Produktion von Produkten fĂŒr die Automobilindustrie.

Im Jahr 1995 wurde das Unternehmen in vier unabhĂ€ngige GeschĂ€ftsbereiche Industrie Elektronik, Automobil Elektronik, Soma (PrĂŒftechnik) und Kontakt Systeme aufgeteilt, welche dann eigenstĂ€ndig operieren konnten. Dieser Schritt hin zu Diversifikation war und ist ein Teil der langfristigen Strategie von Kostal.

Im Jahr 2004 wurde die Kostal Industrie Elektrik in eine GmbH umgewandelt. Seit 2005 befindet sich der Sitz dieser Einheit in Hagen.

Im Jahr 2006 wurde dann fĂŒr die internationale Kundschaft die Kostal Solar Electric GmbH als Tochterunternehmen der Solar Electric GmbH mit Sitz in Freiburg gegrĂŒndet.

Im Jahr 2008 erfolgte dann fĂŒr alle Bestandteile der Kostal-Gruppe eine Neuorganisation. Seither besteht die Gruppe aus den GeschĂ€ftsbereichen Automobil Elektrik, Industrie sowie der Bereich Holding.

Die Kostal-Gruppe arbeitet sehr eng, partnerschaftlich und vertrauensvoll mit ihren Kunden zusammen und entwickelt mit ihrer Kundschaft gemeinsam individuelle Lösungen. Dadurch sind enge und sehr vertrauensvolle Kundenbeziehungen entstanden, welche mit dem Know-how der Kostal-Gruppe und der technischen Möglichkeiten immer kundenspezifische Lösungen zum Wohle der Kundschaft hervorgebracht haben und dies auch zukĂŒnftig hervorbringen werden.




Anzeige

Der Kostal Speicher PIKO BA

PIKO-BA-System
Kostal PIKO-BA-System

In diesem Jahr prĂ€sentiert die Firma Kostal das nagelneue PIKO BA System. Das Unternehmen wirbt mit diesem System mit mehr Intelligenz, mehr UnabhĂ€ngigkeit und mehr Kommunikations- und Monitoring Möglichkeiten. Was die Intelligenz angeht, so leitet die dreiphasige phasenkonforme Netzeinspeisung des PIKO BA den Strom dort hin wo er benötigt wird. Laut Kostal bietet das PIKO BA System durch Vereinigung des Ladereglers und des Wechselrichters in einem GehĂ€use einen intelligenten Systemaufbau. Der PIKO BA ist fĂŒr eine Anlagenleistungen von 4-11 kWp ausgelegt. Das integrierte Energiemanagementsystem soll unter BerĂŒcksichtigung wirtschaftlicher und technischer Gesichtspunkte regeln, ob der erzeugte Strom selbst nun im Haushalt selbst genutzt, in der Batterie zwischen gespeichert oder dem Energieversorger zur VerfĂŒgung gestellt wird. Das Kommunikations- und Monitoringpaket ist beim PIKO BA mit an Bord und zeigt dem Nutzer den Stromfluss und soll so Ertragsverluste minimieren. Zudem können die Werte auf dem dazugehörigen Piko Solar Portal jederzeit abgerufen werden und sind fĂŒr den Nutzer verstĂ€ndlich grafisch dargestellt. Der PIKO BA hat zwei MPP Tracker mit am Bord. Die neue Batterie kommt aus dem Hause Sony. Man vertraut hierbei auf eine Lithium-Eisen-Phosphat Lösung und laut Kostal sind damit bis zu 6000 Zyklen bei 80{d81152f9ba40407183f842be9de36d81d2031404aff0ca0a893eba59d10982e1} der RestkapazitĂ€t möglich. Neben umfangreichen technischen Monitorigmöglichkeiten vergibt Kostal 15 Jahre Garantie auf die Speichermodule. Zu guter Letzt sorgt der PIKO BA Sensor fĂŒr eine dynamische Eigenverbrauchssteuerung.

 


Das Fazit

Die letzten Jahre hat sich das Unternehmen Kostal ernste Gedanken ĂŒber die Speicherung von Energie gemacht. Als Resultat ist der Kostal Speicher PIKO BA ein ĂŒberzeugende technische Lösung. Auch die Kooperation mit der Firma Sony hat sich bewĂ€hrt. Das Unternehmen legt weiter hohen Wert auf die QualtĂ€t der einzelnen Komponenten. Das System macht optisch einen futuristischen und gelungenen Eindruck. Der PIKO BA wĂ€chst langsam aus einen Kinderschuhen und entwickelt sich zu einem ernsten Mitstreiter in der Branche. Alles in allem eine runde Sache.

Hier bekommen Sie 3 kostenlose und unverbindliche Angebote von Unternehmen aus der Region.

 

KOSTAL Solar Electric GmbH

Anschrift:
Hanferstr. 6
79108 Freiburg i. Br.

Tel.: +49 761 47744 – 100
Fax: +49 761 47744 – 111

Internet: http://www.kostal-solar-electric.com

Hi Five!
Danke!