Elektrolumineszenz Verfahren

Das Elektrolumineszenz-Verfahren ist ein inzwischen √§u√üerst wichtiges Diagnoseverfahren, mit dem entscheidende Produktions- und Einsatzm√§ngel an Solarzellen effektiv festgestellt werden k√∂nnen. Das Elektrolumineszenz-Verfahren sorgt daf√ľr, dass f√ľr das Auge unsichtbare Produktionsfehler erst sichtbar werden. So gut wie jeder Solarmodulhersteller wendet das Verfahren heutzutage an. Es ist aber auch m√∂glich bereits eingesetzte Solarmodule nachtr√§glich mit dem Elektrolumineszenz-Verfahren zu √ľberpr√ľfen.

Solarzellen sollen m√∂glichst effektiv im Nahinfrarot-Bereich des Lichtes arbeiten. Mittels Nahinfrarot-Sensoren wird dann detektiert, ob die Halbleiterbauteile, die im Prinzip nichts anderes als Leuchtdioden sind, dann lumineszieren oder nicht. Defekte einzelne¬†Photovoltaik Zellen w√ľrden unter dieser Infrarotbestrahlung nicht leuchten, sodass hier dann ein Zellenfehler zweifelsfrei festgestellt werden kann.

 




Anzeige

√úbliche Fehler in den Photozellen schlie√üen neben Wetterbedingter Verschmutzung auch Verschlei√ü durch Verschattung ein, denn die vielen Lichtintensit√§tswechsel machen irgendwann auch der besten Solarzelle zu schaffen. Mit dem Elektrolumineszenz-Verfahren k√∂nnen jedoch noch mehr Defekte diagnostiziert werden. So k√∂nnen unter anderem Produktionsfehler wie mikrofeine Haarrisse in der Solaroberfl√§che festgestellt werden, die f√ľr das blo√üe Auge absolut nicht feststellbar sind. Die Fehlerdiagnose geht sogar soweit, dass Kontakt- und Isolationsm√§ngel schnell und zuverl√§ssig entdeckt werden k√∂nnen. Je besser die Kameras der Nahinfrarot-Sensoren aufl√∂sen, umso tiefgreifender k√∂nnen M√§ngel an der Solaroberfl√§che ausgemacht werden. Es ist sogar m√∂glich Fehler in der Kristallstruktur der Siliziumschichten zu entdecken, um fehlerhaft produzierte Einzelzelle gezielt auszutauschen.

Das Verfahren ist dar√ľber hinaus extrem kosteng√ľnstig und schnell durchf√ľhrbar. Hersteller und H√§ndler k√∂nnen nachhaltig die Qualit√§t der Solarmodule erh√∂hen und gew√§hrleisten, dass keine Mangelprodukte verkauft werden. Dank des Einsatzes moderner Digitalkameras k√∂nnen au√üerdem Auftraggebern umgehend die aktuellen Ergebnisse der bestellten und gepr√ľften Solarzellen zugeschickt werden. Der Kunde wei√ü also direkt vorher, ob es sich tats√§chlich um Qualit√§t handelt oder nicht, sofern dieser eine Zwischenpr√ľfung mit dem Verfahren anordnet. Weiterhin verwenden auch spezielle Versicherungsunternehmen dieses Diagnostikverfahren, um Ausma√ü und Vielfalt entstandenen Schadens an Solarzellen durch h√∂here M√§chte wie Unwetter, Sturm oder Vandalismus festzustellen.

Hi Five!
Danke!