LED Test & Erfahrung 2017

LED Test – Die Zukunft des Lichts

 

  1. LED Test: Was ist eine LED-Leuchte?
  2. LED Test: Wo kann man LED-Leuchten am besten nutzen?
  3. LED Test: Wie ist das denn mit der Lichtausbeute?
  4. LED Test:Was ist beim Kauf zu beachten?
  5. LED Test: Preis/Leistungsverhältnis von LED-Leuchten
  6. LED Test: Der Vorteil von LED-Leuchten
  7. LED-Shop

 

LED Test: Was ist eine LED-Leuchte?

LED Test
© nobeastsofierce_fotolia

Wenn man bedenkt dass es die LED Leuchten bereits seit 1962 gibt, ist es erstaunlich dass diese Leuchten erst jetzt so richtig in die Haushalte einziehen. In Taschenlampen beispielsweise werden LED Leuchten schon lange verwendet. Die LED ist eine Leuchtdiode die Strom durchlässt und dabei Licht abstrahlt, dies ist jetzt sehr einfach erklärt, aber dies ist das Prinzip einer LED. Inzwischen werden immer mehr LED Leuchten im Handel angeboten.

Was sind eigentlich die Vorteile oder auch die Nachteile dieser neuen Leuchten Generation?

Ein Vorteil der direkt auffällt ist die höhere Lebensdauer der LED Leuchten. Das kommt die normale Glühbirne wirklich nicht mit. Aber das alleine rechtfertigt noch nicht den höheren Preis der LED Leuchte. Die LED Leuchte hat natürlich einen viel geringeren Energieverbrauch aufzuweisen, was sich auch in der Stromrechnung für den Verbraucher bemerkbar macht. Auch ist es ein großer Vorteil, dass die LED Lampen kein Quecksilber mehr enthalten, also wenn sie wirklich mal herunterfällt, ist dies kein großes Problem. Anders als Energiesparleuchten gibt es bei den LED Lampen auch keine Einschaltverzögerung. Bei den Energiesparleuchten ist es ja so, das nach Einschalten schon einige Zeit vergehen muss, bis man wirklich das erwünschte Licht hat. Das kann schon manchmal recht nervig sein. Da hat man bei der LED Leuchte wirklich den Vorteil, dass die gesamte Lichtausbeute gleich nach dem Einschalten der Lampe erreicht ist. Das erinnert wirklich stark an die gute alte Glühbirne, allerdings mit den Vorteil von viel geringeren Energiekosten und natürlich auch den großen Vorteil, dass die LED Leuchte eine wesentlich höhere Energieeffizienz aufweist.

 

Wo kann man LED-Leuchten am besten nutzen?

Die LED Leuchten können in jeden Raum unserer Wohnungen genutzt werden. Es gibt sie in herkömmlichen Fassungen und Formen, so dass auch der Austausch überhaupt kein Problem darstellt. Je nachdem wo die LED Leuchte angewendet werden soll, gibt es zwei Ausführungen der LED Leuchten Die erste Variante gibt ein warm weißes Licht ab, ähnlich einer Glühbirne. Also das ideale Licht für Wohnzimmer, Esszimmer und ähnliches. Die zweite Variante erzeugt kalt weißes Licht. Dieses ist mehr für die Küche oder das Bad geeignet.

 

 


Wie ist das denn mit der Lichtausbeute?

Früher hatte man bei den LED Leuchten immer das Problem einer relativ geringen Lichtausbeute, dies konnte aber in den vergangenen Jahren wirklich erfolgreich beseitigt werden. Die LED ist wirklich eine vernünftige Alternative zur Glühbirne geworden. Natürlich ist der Anschaffungspreis einer LED Leuchte immer noch relativ hoch. Aber wenn man sich mal die Lebensdauer und die Energieeinsparung genauer anschaut, fällt das nicht mehr groß ins Gewicht. Bei der LED wird die Lichtausbeute in Lumen angegeben. Was früher eine 60 Watt Glühbirne war ist bei der LED Leuchte 600 Lumen und diese werden auch tatsächlich erreicht.

 

Testen Sie jetzt Deutschlands günstigsten LED Shop!

 

Entsorgung von LED-Leuchten

Erwähnenswert ist auch ein weiterer Vorteil der LED Leuchte gegenüber der Energiesparlampe. Energiesparlampen müssen als Sondermüll entsorgt werden, weil sie Quecksilber enthalten. Dies ist bei LED Leuchten nicht der Fall, sie können also bequem über den Restmüll entsorgt werden.
Wieviel Energie wird denn gespart?
Um noch einmal zu verdeutlichen wie wenig Energie die LED Leuchte verbraucht hier ein kleines Beispiel. Um das Licht einer 60 Watt Glühbirne zu erzeugen benötigt man eine 600 Lumen LED Leuchte. Diese 600 Lumen LED Leuchte verbrauchen aber lediglich 8 Watt – eine wirklich gute Energieeffizienz die sich auch in der nächsten Stromrechnung bemerkbar machen sollte.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Wenn man nun seine gesamten Leuchtmittel durch LED Lampen ersetzen möchte, ist man immer versucht das günstigste Angebot zu finden. Hier sollte man ein wenig Vorsicht walten lassen. Es gibt wahnsinnig günstige Angebote im Internet bei denen man misstrauischen werden sollte. Die Stiftung Warentest hat verschiedene LED Lampen getestet und dort kann man sich wirklich gut informieren. Denn gerade im Internet werden Lampen mit zum Beispiel 650 Lumen zu sehr günstigen Preisen verkauft und nach Tests stellte sich heraus, dass diese nur 325 Lumen Licht hergaben. Also ist es wirklich besser, sich vor dem Kauf ein wenig zu informieren. Das Internet bietet hier ja so einiges an Möglichkeiten. Auch die Meinungen von anderen Kunden auf den diversen Kundenplattformen können hier sehr hilfreich sein.

Der TARGOBANK Online-Wohnkredit: Jetzt mit bis zu 100 Euro BestChoice Einkaufsgutschein Prämie bei erfolgreichem Kreditabschluss.

Preis/Leistungsverhältnis von LED-Leuchten

LED Leuchte
© Tim Reckmann_pixelio.de

Um noch mal auf die Lebensdauer der LED Leuchten zurückzukommen. Hier gibt es auch eine Besonderheit gegenüber der Glühbirne. Die Glühbirne früher „brannte“ einfach durch wenn die Lebensdauer zu Ende war und es gab kein Licht mehr. So einfach war das. Die LED Lampe hingegen verliert mit zunehmenden Alter ihre Lichtintensivität. Das hat für den Verbraucher den Vorteil, dass er schon lange bevor das Licht endgültig ausgeht, merkt dass er sich eine neue LED Leuchte beschaffen sollte. Im Durchschnitt hat eine LED Leuchte eine Lebensdauer von 25.000 Stunden, also man könnte gut 2,5 Jahre Tag und Nacht das Licht brennen lassen, ehe die LED Lampe kein Licht mehr von sich gibt. Wenn man sich in dem Zusammenhang nochmal den Preis der LED Leuchte anschaut ist der wirklich erträglich. Denn wer hat schon 24 Stunden eine Lampe an, im Schnitt sind das doch so 3 Stunden pro Tag, das wäre dann eine Lebensdauer von 25 Jahren – da kann man schon mal ein paar Euro mehr ausgeben, wenn nur alle 25 Jahre eine Neuanschaffung ansteht. Allerdings ist hier erwähnenswert, dass in Zukunft mit wesentlich günstigeren Preisen der LED Leuchten gerechnet werden kann. Es werden immer mehr Hersteller die auf den Markt kommen, dadurch wird die Konkurrenz größer und der Preis günstiger. Es ist allerdings die nächsten Jahre nicht damit zu rechnen, dass die LED Leuchte genauso günstig zu haben ist wie die herkömmliche Glühbirne, die es ja schon lange nicht mehr gibt. Allerdings hatte die Glühbirne auch nie diese hohe Lebenserwartung, von den Energiekosten ganz zu schweigen. Die LED Leuchte ist eine wirklich gute Alternative zu Energiesparleuchten.

 

Der Vorteil von LED-Leuchten

Lange Lebensdauer, keine Einschaltverzögerung, keine gesundheitlichen Risiken durch Quecksilber, geringer Energieverbrauch und natürlich weniger Umweltbelastung. Der einzige Nachteil ist der wirklich noch recht hohe Anschaffungspreis. Trotzdem wenn man sich die Vor- und Nachteile von LED Leuchten anschaut, ist es schon eine gute Idee so nach und nach seine Leuchtmittel auszutauschen. Man tut da der Umwelt einen großen Gefallen und auf lange Sicht schont man natürlich auch seinen Geldbeutel. Die Stromersparnis ist wirklich erstaunlich und wenn man bedenkt das der Durchschnittsbürger etwa zehn Prozent seiner Energiekosten für Licht bezahlt ist dies ein nicht unerheblicher Anteil. Wichtig ist die gute Information und Beratung vor dem Kauf und dann steht dem großen Sparen (egal ob Energie oder Euros) auch nicht mehr im Wege.

40% RABATT auf ausgewählte LED Artikel

LED Test & Erfahrung 2017
5 (100%) 1 vote