Gasheizung Test 2017

Gasheizung

Eine Gas Heizung ist ein Heizsystem, dass mit brennbarem Heizgas, sowie mit Flüssiggas oder auch dem umweltschonendem Erdgas betrieben wird. Aktuell entwickelt sich der Trend zum günstigen Erdgas und dem ebenfalls günstigen und sehr umweltverträglichen Biogas. Entscheidet der Benutzer der Gasheizung sich, diese mit Biogas zu betreiben, so kann die Anlage sogar CO2 neutral betrieben werden. Weitere Infos hier. Aufgrund der hohen Subventionierung einer Gas Heizung durch Bund und Länder, bietet sich eine Gas Heizung für viele Umrüstungen und auch für Neuanlagen an.

 

  1. Gasheizung Angebote
  2. Installation einer Gasheizung
  3. Aufbau einer Gasheizung
  4. Komfort von Gasheizungen
  5. Gasheizung Wirtschaftlichkeit
  6. Umweltverträglichkeit einer Gasheizung
  7. Effiziente Energienutzung
  8. Bauart von Gas Heizungen
  9. Gasheizung finanzieren
  10. Testieger Gasheizung

 

Gasheizung Angebote

 

Installation einer Gasheizung

Eine Gasheizung hat den Vorteil, dass sie gegenüber einer konventionellen Öl oder auch Holzheizung relativ einfach und vor allem kostengünstig und platzsparend durch einen Fachmann installiert werden kann. Es sind keine teuren Lagerräume mit gefährlichen Tanks oder sonstigen serviceintensiven Fördereinrichtungen notwendig.

Besonders in Gebieten mit gut ausgebauter Infrastruktur profitiert eine Gas Heizung davon, dass sie einfach und ohne weitere bauliche Maßnahmen, direkt an das lokale Gasnetz angeschlossen werden kann.

Für die Inbetriebnahme einer Gasheizung ist es erforderlich, dass der Standort der Gas Heizung an das örtliche Gasnetz angeschlossen ist und über einen geeigneten Schornstein verfügt. Alternativ kann eine Gas Heizung im Bedarfsfall durch einen separat anzulegenden Gastank versorgt werden.

 

 

Aufbau einer Gasheizung

GasheizungDie gasbetriebene Therme bildet das Herzstück jeder Gas Heizung. Hier wird die Verbrennungsenergie vom Gas auf das als Medium dienende Heizwasser übertragen. Das Heizwasser wird durch eine Umwälzpumpe durch die Verrohrung zu sämtlichen Heizkörpern und zum Heißwasserboiler transportiert. Nachdem der Wärmetausch stattgefunden hat, fließt das abgekühlte Heizwasser zurück zur Therme, wo es wieder erwärmt wird.

 

Komfort von Gasheizungen

Eine fachmännisch installierte Gasheizung bietet viele Vorteile. Die Heiz- und Abschaltzeiten können komfortabel ganz nach Wunsch programmiert werden. Die Gasheizung hält die Temperatur des Heizwassers immer in einem optimalen Bereich. Durch die verglichen mit anderen Systemen geringe Vorlauftemperatur, spart der Benutzer noch mehr Energie und erleidet deutlich weniger Transportverluste. Durch den Anschluss an das öffentliche Gasnetz ist eine permanente Versorgung mit Gas gegeben. Der Benutzer muss sich nicht mehr um die Lagerung und den Transport von Brennstoffen kümmern. Die allfällige Wartung der Zusatzgeräte, wie Ölpumpen oder Förderbänder entfällt komplett.

 

Gasheizung Wirtschaftlichkeit

Der Benutzer einer Gasheizung profitiert von ihrer günstigen und einfachen Installation. Im Gegensatz zu Holzheizungen und Ölheizungen, müssen keine teuren und aufwändigen Lagerräume errichtet und unterhalten werden. Der logistische Aufwand reduziert sich, da der Transport und die Lagerung von Brennstoffen komplett entfallen. Die baulichen Anforderungen bei der Installation sind relativ gering. Durch die sehr kompakten Abmessungen und dem geringen Gewicht kann der Technikraum in dem die Heizung untergebracht ist relativ klein gehalten werden. Besondere Brand- und Umweltschutzmaßnahmen, wie z.B. bei der Lagerung von Heizöl entfallen komplett.

Wenn die Montage einer Brennwert-Gasheizung geplant ist, so muss der vorhandene Schornstein bestimmten Anforderungen genügen. Vor allem ältere Schornsteine, haben teilweise Probleme mit der erhöhten Luftfeuchtigkeit und den leicht sauren Abgasen einer Gas Heizung. Nach der Begutachtung durch einen Fachmann, kann dieser schnell feststellen, ob der vorhandene Schornstein ausreicht, oder ob eine Kaminsanierung erforderlich ist.

Bei einer Handelsüblichen Gasheizung von einem deutschen Markenhersteller, muss man für ein modernes Brennwert-Heizgerät im Höchstfall ca. 4000€ und für einen passenden Boiler noch einmal ungefähr ca.1000 € einkalkulieren. Ein weiterer Vorteil der Gasheizung besteht in den geringen Unterhalts- und Servicekosten. Bei den meisten Markengeräten ist eine zweijährige Durchsicht durch den Schornsteinfeger, bzw. einen autorisierten Fachbetrieb vorgesehen.

Aktuell werden Gasheizungen durch den Staat und die Länder durch zahlreiche Förderprogramme unterstützt. Als Beispiele sind die Programm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, sowie die Programme der einzelnen Länder oder auch der KfW erwähnenswert.

 

Umweltverträglichkeit einer Gasheizung

Im direkten Vergleich mit anderen fossilen Brennstoffen und auch Holzheizungen, verbrennt Gas sehr sauber. Bei der Gasverbrennung, entsteht sehr wenig CO2 und auch kaum Ruß.

Entscheidet sich der Benutzer der Gasheizung sich diese mit Biogas zu betreiben, so kann die Anlage sogar CO2 neutral betrieben werden. Sämtliche modernen Gasheizungen können entweder direkt ab Werk mit Biogas betrieben, oder einfach und kostengünstig durch den Fachmann umgerüstet werden.

Wird eine moderne Gas Heizung z.B. mit Sonnenkollektoren oder einer Erdwärmepumpe kombiniert, so kann der Energieverbrauch der Heizung noch einmal drastisch gesenkt werden.

 
Jetzt kostenlose & unverbindliche Angebote von Gasheizungs-Anbieter aus der Region erhalten!

 

Effiziente Energienutzung

Im Moment sind Brennwert-Gasheizungen der aktuelle Stand der Technik. Der große Vorteil von einem Brennwertheizgerät liegt in seiner sehr guten Energieeffizienz. Im Gegensatz zu einer konventionellen Gas-Heizung, wird hier nicht nur die Energie der Verbrennung, sondern auch die Restenergie von den Abgasen über einen zusätzlichen Wärmetauscher genutzt. Durch den stark erhöhten Wirkungsgrad im Bezug auf den geringen Grundheizwert, hilft eine solche Gas Heizung sehr viel Energie zu sparen.

 

Bauart von Gas Heizungen

Das klassische Modell einer Gas Heizung ist der Gaskonvektor. Gaskonvektoren geben die Verbrennungsenergie direkt an die unmittelbare Umgebung ab, und sind somit nur für die direkte Beheizung von einzelnen Räumen geeignet. Diese Bauform einer Gasheizung wird normalerweise nur mehr für sehr spezifische Anwendungen genutzt und gilt im Allgemeinen als veraltet. Die Gas Heizung als Zentral- oder Etagenheizung wird verwendet, um ein gesamtes Haus zentral, oder Bereiche des Hauses dezentral zu beheizen. Der große Vorteil gegenüber dem Gaskonvektor liegt darin, dass die Gas-Heizung im Keller oder in einem Technikraum untergebracht werden kann. Damit wird erheblich weniger Platz verschwendet und es befinden sich keine störenden Komponenten in den einzelnen Räumen. Die Verteilung der Wärme erfolgt über die bereits bestehende Verrohrung und somit kann bestehende Infrastruktur wie z.B. die Heizkörper, eine Fußbodenheizung oder ein Warmwasserboiler ohne bauliche Maßnahmen weitergenutzt werden. Zahlreiche Modelle einer Gasheizung sind auch als Kompaktmodell für eine Wand und Nischenmontage erhältlich. Diese noch platzsparendere Bauform wird durch das weglassen des integrierten Puffers erreicht.

 

Sicherheit einer Gas Heizung

Eine moderne Gas-Heizung ist mit zahlreichen Sicherheitsfeatures ausgestattet um Personen und Sachschäden zu verhindern. Durch eine eingebaute Zündsicherung, wird die Gaszufuhr nach dem verlöschen der Flamme sofort unterbrochen. Viele Hersteller bauen zusätzliche Features in ihre Gas Heizung ein. Diese reichen von Fotozellen, zusätzlichen Magnetventilen, über CO2 Melder bei Etagenheizungen. Bei den allfälligen Kontrollen durch den zuständigen Schornsteinfeger, wird die ordnungsgemäße Funktion der Anlage überprüft.

 

Gasheizung finanzieren

Es macht in defintiv Sinn eine Gasheizung zu finanzieren. Hier finden Sie eine andere günstige Finanzierungsmöglichkeit
 

Ihr günstiger Gasheizungkredit steht bereit!

 

Testieger Gasheizung

Wenn man die Tests und Online-Vergleiche der Branchen- und Fachportale beobachtet, so stellt man schnell fest, dass fast viele Produkte der namhaften Qualitätsmarken im Schnitt als gut bis sehr gut bewertet werden.
Negativabweichungen sind kaum beobachtbar und abgesehen von entsprechenden asiatischen Billigkopien und Discountnachbauten kaum vorhanden.

Durch konstant gute Testergebnisse, kann unter anderem zu einer Gasheizung der Firma Vaillant, Viessmann, Buderus, Junkers und Wolf geraten werden.

 


Jetzt kostenlose & unverbindliche Angebote von Gasheizungs-Anbieter aus der Region erhalten!

Gasheizung Test 2017
5 (100%) 1 vote