First Solar Test & Erfahrungen 2017

First Solar Inc

First SolarDas börsennotierte Unternehmen First Solar Inc ist ein führender Hersteller und Entwickler von Photovoltaik Anlagen. Gegründet 1999 in Tempe Arizona (USA) von Michael J. Ahearn wurde es bereits 2006 im Nasdaq notiert. Der aktuelle Geschäftsführer (CEO) Mark Widmar, ist seit 2011 beim Unternehmen und war bis zum Wechsel im Juli 2016 Finanzleiter. Rund 6060 Mitarbeiter (nach Geschäftsbericht 2014) arbeiten an der steten Weiterentwicklung der Solarzellen und Vermarktung. Zum Service gehören Systemlösungen, Finanzierung und auch Wartung. Produktionsstandorte sind in den USA und Malaysia. Das deutsche Werk in Frankfurt (Oder) wurde 2012 geschlossen.

Das Recycling Programm des Unternehmens für ausgediente Solarzellen zeugt von gelebter Nachhaltigkeit. So lassen sich nach eigenen Angaben über 90 % der Materialien zurückgewinnen. Die Kosten dafür werden durch den Kaufpreis gedeckt, eine durchdachte Komplett-Lösung im Interesse von Kunde und Umwelt.
Das Unternehmen setzt anstatt der bekannten Siliziumtechnologie auf Cadmiumtellurid. Dies ist im Produktionseinsatz unempfindlicher gegenüber hohen Temperaturen. Als Associated Partner von DESERTEC ist First Solar aktiv bestrebt die Energie Versorgung weltweit auf regenerative Quellen umzustellen. Unter anderem ist es in Masdar City mit einer fünf MW Solaranlage involviert. In beiden Projekten kommt die CdTe-Technologie zum Tragen.
Mit 21.1 % verbucht First Solar den weltweiten Rekord für den Wirkungsgrad von Dünnschichtzellen für sich. Das gesamte Modul kommt, nach Hersteller Angaben auf 18.2 %, damit führt es das Ranking an. Ein weiterer Rekord geht aus der Optimierung der Produktionsaufwendungen hervor, so konnten 2008 erstmals die Kosten für ein Watt auf unter einen Doller gesenkt werden und lagen Ende 2011 bei 0.74 USD pro Watt.  Bild: © Beboy – Fotolia.com

&nbsp

 

Die Produkte

Anlage mit First Solar Modulen
Anlage mit First Solar Modulen

First Solar Photovoltaik Module werden eher im gewerblichen Bereich und großen Photovoltaik Kraftwerken verwendet. Es besteht die Möglichkeit First Solar Module auf einem Ziegeldach zu installieren, dies ist in der Regel sehr aufwendig und nicht effizient. Die Module sind in den Leistungsklassen 92,5 W – 122,5 Watt zu bekommen. Der Modulwirkungsgrad ist mit 17 % im oberen Bereich. First Solar vergibt eine Produktgarantie von 10 Jahren. Der Vorteil den First Solar Module haben ist, dass Sie von Anfang an mehr Leistung bringen als kristalline Module. Nachteil ist, dass die Degradation der Module über die Laufzeit schneller vorangeht, das heißt sie verlieren mehr Leistung über einen längeren Zeitraum als kristalline Module. Dennoch lohnt sich ihr Einbau, da die Investitionskosten für First Solar Module im Verhältnis zu poly- oder monokristallinen Modulen sehr gering ist.

Das Fazit

Das Unternehmen gehört zu den großen Playern für Photovoltaik Module auf unserer Erde. Das Angebot richtet sich ganz klar an Gewerbetreibende, Energieversorger und Investoren, welche den nötigen Platz haben, entweder auf einer Freifläche oder einer Dachfläche eine Photovoltaikanlage zu errichten. Denn Dünnschichtmodule brauchen viel Platz. Aufgrund Ihrer Leistung und Ihres Preises finden diese Module eher in Renditeobjekten weltweit ihre Anwendung. Sehr fraglich ist der Einsatz von Cadmiumtellurid, denn bei einem Brand einer First Solar Anlage ist die Erde Sondermüll und muss fachgerecht entsorgt werden. Die strikte Recycling Vorgehensweise von First Solar ist da wirklich notwendig und gut.

Hier bekommen Sie 3 kostenlose und unverbindliche Angebote von Unternehmen aus der Region.

 

First Solar GmbH
Rheinstraße 4
55116 Mainz

Telefon: +49 61 31 144 30
Internet: http://www.firstsolar.com

First Solar Test & Erfahrungen 2017
5 (100%) 1 vote